Frän­ki­scher Thea­ter­som­mer e.V. in der Forch­hei­mer Kai­ser­pfalz: “Spatz und Engel“und “Lysi­stra­ta”

„Spatz und Engel – die Geschichte der Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich“ ©Fränkischer Theatersommer e. V.
„Spatz und Engel – die Geschichte der Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich“ ©Fränkischer Theatersommer e. V.

Thea­ter mit ganz viel Musik ist das Mot­to, unter das der Frän­ki­sche Thea­ter­som­mer e.V. heu­er sein Gast­spiel mit zwei Thea­ter­aben­den im Innen­hof der Forch­hei­mer Kai­ser­pfalz gestellt hat. Am Frei­tag, den 24. August ab 20:00 Uhr prä­sen­tiert er sein Stück „Spatz und Engel – die Geschich­te der Freund­schaft zwi­schen Edith Piaf und Mar­le­ne Diet­rich“, am Sams­tag, den 25. August ab 20:00 Uhr wird „Lysi­stra­ta – Die Rebel­li­on der Frau­en“ gege­ben. Kar­ten­vor­ver­kauf in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Forch­heim.

Édith Piaf, der Spatz von Paris, und Mar­le­ne Diet­rich, der blaue Engel, begeg­ne­ten sich 1948 in New York. Bei­de Diven ver­band fort­an eine inten­si­ve Freund­schaft, die von der Öffent­lich­keit weit­ge­hend unbe­ach­tet blieb. Vom ersten Ken­nen­ler­nen der bei­den gro­ßen Stars bis zu Piafs ver­früh­tem Tod 1963 in Süd­frank­reich und Mar­le­nes Rück­zug in ihre Pari­ser Woh­nung reicht die­ser sze­ni­sche und musi­ka­li­sche Bil­der­bo­gen des Stücks „Spatz und Engel – die Geschich­te der Freund­schaft zwi­schen Edith Piaf und Mar­le­ne Diet­rich“ mit unver­gess­li­chen Hits von “La vie en rose”, “Milord” oder “Je ne reg­ret­te rien” bis zu “Frag nicht, war­um ich gehe” und “I wish you love” (Kar­ten im Vor­ver­kauf 22 €, ermä­ßigt 19 €, an der Abend­kas­se 24 €).

"Lysistrata"

“Lysi­stra­ta”

Beson­ders rasant wird es mit „Lysi­stra­ta – Die Rebel­li­on der Frau­en“: Als Musi­cal­be­ar­bei­tung nach einer Komö­die von Ari­sto­pha­nes the­ma­ti­siert die­ses Stück den Kampf eini­ger Frau­en gegen die Män­ner als Ver­ur­sa­cher von Krieg und den damit ver­bun­de­nen Lei­den. Getra­gen von die­ser Erkennt­nis ver­schwö­ren sich die Frau­en Athens und Spar­tas, um den Frie­den zu erzwin­gen. Sie beset­zen unter Füh­rung der Titel­hel­din Lysi­stra­ta die Akro­po­lis, kon­fis­zie­ren die Kriegs­kas­se und ver­wei­gern sich fort­an sexu­ell gegen­über ihren Gat­ten. In Spar­ta wird durch Lam­pi­to ähn­li­ches ver­an­lasst. Nach eini­gen Ver­wick­lun­gen und Rück­schrit­ten führt der Lie­bes­ent­zug tat­säch­lich zum Erfolg (Kar­ten im Vor­ver­kauf 22 €, ermä­ßigt 19 €, an der Abend­kas­se 24 €).

Ein­lass ist jeweils eine Stun­de vor­her, bei schlech­ter Wit­te­rung ent­fällt die Vor­stel­lung ersatzlos.

Frän­ki­scher Thea­ter­som­mer e.V. in der Kaiserpfalz

„Spatz und Engel – die Geschich­te der Freund­schaft zwi­schen Edith Piaf und Mar­le­ne Diet­rich“ und „Lysi­stra­ta – Die Rebel­li­on der Frauen“

  • Frei­tag, 24. August und Sams­tag, 25. August 2018, jeweils 20:00 Uhr
  • Kar­ten im Vor­ver­kauf 22 €, ermä­ßigt 19 €, an der Abend­kas­se 24 €
  • Innen­hof der Kai­ser­pfalz, Kapel­len­str. 16, 91301 Forchheim

Schreibe einen Kommentar