Scheune in Rattelsdorf niedergebrannt – 80.000 Euro Sachschaden

RATTELSDORF, LKR. BAMBERG. Rund 80.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Brandes am frühen Montagmorgen im Ortsteil Ebing. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Brandort. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Gegen 4.30 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle in Bamberg die Mitteilung über den Brand einer Scheune in der Hauptstraße in Ebing ein. Zahlreiche Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren eilten zum Brandort und begannen umgehend mit den Löscharbeiten. Bereits nach knapp einer Stunde war das Feuer gelöscht. In der Scheune brannten ein Pkw, zwei Mopeds und ein Gabelstapler aus. Das Gebäude selbst ist erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Während der Löscharbeiten waren die Straßen rund um den Brandort nicht passierbar.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Bamberg hat vor Ort die ersten Feststellungen zur Klärung der Ursache getroffen. Im Weiteren wird ein Brandermittler die Untersuchungen fortführen. Der Sachschaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt.