Neue Wandelbilder für Axel Luthers „Globe of Change“ in Bayreuth

Kunstwerk verschmilzt Gegensätze

Die an der Neugestaltung Beteiligten kamen am 19.7.2018 im Landratsamt Bayreuth zusammen, um die Neugestaltung des Kunstwerks zu feiern. Darunter: Landrat Hermann Hübner, Susanne Bauer (Unterstützerkreis Pegnitz e.V.), Alevtyna Hildebrand (Berufsschule Pegnitz), , Sabrina Willer (Gymnasium Pegnitz), Astrid Kloka (Rote Katze e.V.), Künstler der Rote Katze e.V., Silvia Herrmann und Detlev Schmidt (Demokratie Leben!), Bernd Rothammel (Klimaschutzmanagement) sowie Schüler der Integrationsklasse der Berufsschule Pegnitz

Die an der Neugestaltung Beteiligten kamen am 19.7.2018 im Landratsamt Bayreuth zusammen, um die Neugestaltung des Kunstwerks zu feiern. Darunter: Landrat Hermann Hübner, Susanne Bauer (Unterstützerkreis Pegnitz e.V.), Alevtyna Hildebrand (Berufsschule Pegnitz), , Sabrina Willer (Gymnasium Pegnitz), Astrid Kloka (Rote Katze e.V.), Künstler der Rote Katze e.V., Silvia Herrmann und Detlev Schmidt (Demokratie Leben!), Bernd Rothammel (Klimaschutzmanagement) sowie Schüler der Integrationsklasse der Berufsschule Pegnitz

Mit immer neuem Gesicht präsentiert sich seit dem Entstehungsjahr 2004 das Kunstwerk Globe of Change von Axel Luther. An der kontinuierlichen Neugestaltung sollen nach dem Wunsch des Künstlers möglichst viele Menschen mitwirken. Aktuell wurden vierzig neue Elemente hinzugefügt, gestaltet auf Initiative des Unterstützerkreises Pegnitz, der hierzu unter anderem Künstlerinnen und Künstler des Vereins Rote Katze e.V. sowie Geflüchtete aus Afghanistan, Irak, Pakistan, Sierra Leone und Syrien einbezog.

Das Kunstwerk besteht aus beidseitig bemalten Holztafeln, die seit 2004 an an verschiedenen Orten im öffentlichen Raum aufgehängt wurden. Die neu gestalteten Tafeln wurden in eine Skulptur einer Erdkugel eingehängt, die im Innenhof des Landratsamtes Bayreuth steht. Mittlerweile finden sich die Holztafeln aber auch an vielen Orten der Welt.

Die Holztafeln, von Axel Luther „Wandelbilder“ genannt, bilden auf der Vorder- und Rückseite ein Gegensatzpaar ab. Da sie frei drehend aufgehängt werden, verschmelzen diese Gegensätze in der Drehung miteinander und lösen sich auf. Mit der Zeit verwittern die Tafeln, die Motive verblassen und verschwinden ganz – und mit ihnen auch die Gegensätze.

Eingehängt in die Skulptur Globe of Change im Landratsamt formen die Wandelbilder ein dreidimensionales Symbol für die globale Vernetzung und den Willen zur Veränderung.

Die neuen Tafeln wurden zum Einen im Rahmen eines Aktionstages im Gymnasium Pegnitz gemalt. Zum Anderen kommen sie von Künstlerinnen und Künstlern des Bayreuther Vereins Rote Katze e.V. Die Bilder vom Aktionstag in Pegnitz stammen meist von Kindern und Jugendlichen des dortigen Gymnasiums und der Berufsschule, darunter auch Geflüchtete junge Männer, die in der Berufsschule Pegnitz unterrichtet werden. Sie kommen aus Creußen, Speichersdorf, Pegnitz bzw. aus Afghanistan, Irak, Pakistan, Sierra Leone und Syrien.

Der Unterstützerkreis Pegnitz e.V. unterstützt Asylbewerber, Flüchtlinge und sozial Benachteiligte. Er fördert dadurch die Entwicklung von Toleranz und trägt zum Abbau von Vorurteilen bei.

Der Verein Rote Katze e. V. ist aus der Arbeit des Kreativladens Rote Katze, einem Projekt des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Diakonie Bayreuth, hervorgegangen. Der Verein unterstützt Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen bei der Entdeckung und Entwicklung ihrer kreativen Begabungen.

Bereits im Jahr 2016 konnte die Koordinierungsstelle des Progamms „Demokratie leben!“ Flüchtlingskinder und Einheimische für die Gestaltung neuer Tafeln gewinnen. Die Organisation übernahm dabei der israelische Schriftsteller Sagy Cohen, der wie auch Axel Luther im Jahr 2016 mit einem Kulturpreis des Landkreises Bayreuth ausgezeichnet wurde.

Die Idee für das Projekt hatte Axel Luther schon im Jahr 2004, als sein Kunstwerk eine zentrale Rolle bei dem großen Umweltaktionstag des Landkreises Bayreuth spielte, an welchem 21 Schulen beteiligt waren. Im gleichen Jahr wurde das Projekt auch mit dem Hauptpreis des bayernweiten Agenda 21 Wettbewerb ausgezeichnet.

Weitere Infos:
www.globeofchange.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar