Gartenhäuser standen in Flammen

BAYREUTH. Ein Sachschaden von geschätzten 13.000 Euro entstand am Donnerstagabend beim Brand von Gartenhäusern in einer Kleingartenanlage nahe der Wilhelminenaue.

Gegen 17.30 Uhr gingen die ersten Meldungen über das Feuer in der Gartenkolonie in der Äußeren Badstraße ein. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, brannte ein Gartenhaus bereits lichterloh. Die Flammen griffen auch auf drei weitere, unmittelbar angrenzende Lauben über und zogen diese zum Teil stark in Mitleidenschaft. Den Brand hatten die Feuerwehrkräfte rasch unter Kontrolle und konnten somit Schlimmeres verhindern. Glücklicherweise erlitt bei dem Feuer niemand Verletzungen. Der Kriminaldauerdienst aus Bayreuth hat die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Brandursache aufgenommen.