För­der­kreis Kai­ser­pfalz e.V. gibt “Anna­fest-Krüg­la” 2018 heraus

Der Maler und Grafiker Harald Hubl (Mitte) freut sich zusammen mit Museumsleiterin Susanne Fischer und Harald Reinsch, Vorstand der Sparkasse Forchheim, über das neue Annafest-Krügla für Sammler und Annafestfreunde. Foto: Pfalzmuseum Forchheim

Der Maler und Gra­fi­ker Harald Hubl (Mit­te) freut sich zusam­men mit Muse­ums­lei­te­rin Susan­ne Fischer und Harald Reinsch, Vor­stand der Spar­kas­se Forch­heim, über das neue Anna­fest-Krüg­la für Samm­ler und Anna­fest­freun­de. Foto: Pfalz­mu­se­um Forchheim

Das Anna­fest-Krüg­la 2018 für Anna­fest­freun­de und Samm­ler ist da! Der Forch­hei­mer Maler und Gra­fi­ker Harald Hubl hat sich die Men­schen auf dem belieb­ten Volks­fe­stes auf den Forch­hei­mer Bier­kel­lern genau ange­schaut: Mar­kant und typisch erschei­nen die Fest­be­su­cher auf der Ansicht, die das far­ben­fro­he „Seid­la-Fest­krüg­la“ ziert. Der För­der­kreis Kai­ser­pfalz e.V. gibt ab sofort das Samm­ler­ob­jekt mit Anna­fest-Motiv heraus.

Wer einen Fest­krug erwer­ben möch­te, soll­te sich beei­len, denn die Auf­la­ge ist limi­tiert. Die Spar­kas­se Forch­heim hat die Her­stel­lungs­ko­sten gespon­sert, der Erlös kommt dem För­der­kreis Kai­ser­pfalz e.V. zugu­te. Der Krug kann in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on in der Kai­ser­pfalz und an der Kas­se des Pfalz­mu­se­ums Forch­heim (bei­de Kapel­len­str. 16) für 15 Euro erwor­ben wer­den. Mit­glie­der des För­der­krei­ses erhal­ten das „Krüg­la“ für 10 Euro.

Schreibe einen Kommentar