Emp­fang der Stadt Bam­berg zum Spiel­zei­t­en­de im ETA Hoff­mann Theater

Anläss­lich des Endes der Spiel­zeit 2017/18 lud Kul­tur­re­fe­rent und Bür­ger­mei­ster Dr. Chri­sti­an Lan­ge die Mit­ar­bei­ter des ETA Hoff­mann Thea­ters Bam­berg am 17. Juli zu einem Emp­fang im Foy­er des Hau­ses ein. „Bei jeder Vor­stel­lung konn­ten wir ein­mal mehr ein über­zeu­gen­des, spiel­freu­di­ges und talen­tier­tes Ensem­ble von Schau­spie­le­rin­nen und Schau­spie­lern auf der Büh­ne erle­ben“ beton­te Dr. Lan­ge und bedank­te sich für „zahl­rei­che wun­der­ba­re Thea­ter­er­leb­nis­se“. Für eini­ge Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter bedeu­tet das Ende der Spiel­zeit auch, Abschied von Bam­berg zu neh­men. Sie ver­las­sen das Thea­ter und ver­ab­schie­de­ten sich fei­er­lich von den Kol­le­gen und Freun­den des Theaters.

Inten­dan­tin Sibyl­le Broll-Pape nutz­te wie­der­um die Gele­gen­heit, um die ver­gan­ge­ne Spiel­zeit Revue pas­sie­ren zu las­sen und die Zuschau­er­zah­len der aktu­el­len Thea­ter­sai­son bekannt­zu­ge­ben. Das Thea­ter kann erneut auf eine äußerst erfolg­rei­che Spiel­zeit – dies­mal unter dem Mot­to „Der Westen“ – zurück­blicken. Zu ins­ge­samt 280 Ver­an­stal­tun­gen kamen mehr als 50.000 Zuschau­er, die Aus­la­stung liegt bei 80 Pro­zent. Die Ein­la­dung von Broll-Papes Insze­nie­rung „der westen“ von Kon­stan­tin Küspert zu den inter­na­tio­nal renom­mier­ten Ruhr­fest­spie­len mar­kiert einen Höhe­punkt der Sai­son und stellt erneut unter Beweis, dass das Bam­ber­ger Thea­ter nicht nur in Bam­berg sehr beliebt ist, son­dern auch über­re­gio­nal mitt­ler­wei­le gro­ße Aner­ken­nung genießt.

Anschlie­ßend schick­ten Inten­dan­tin Sibyl­le Broll-Pape und Bür­ger­mei­ster Dr. Chri­sti­an Lan­ge die Thea­ter­mit­ar­bei­ter in die wohl­ver­dien­te Som­mer­pau­se. Am ETA Hoff­mann Thea­ter Bam­berg star­tet die neue Spiel­zeit 2018/19 am 6. Okto­ber 2018 mit der Pre­miè­re von Nino Hara­ti­sch­wi­lis „Das ach­te Leben“ (Für Bril­ka). In den Thea­ter­fe­ri­en ist die Thea­ter­kas­se vom 4. August bis ein­schließ­lich 27. August 2018 geschlos­sen. Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm der neu­en Spiel­zeit gibt es auch online unter www​.thea​ter​.bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar