Aktu­el­les vom Bam­ber­ger Flusspfad

Wieder blitzblank - die Tafel am Leinritt. Foto: Julia Schmitt

Wie­der blitz­blank – die Tafel am Lein­ritt. Foto: Julia Schmitt

Das Fluss­pa­ra­dies Fran­ken hat ver­gan­ge­ne Woche die Tafeln des Fluss­pfa­des Bam­berg gerei­nigt und auf Schä­den über­prüft. Die 23 Tafeln infor­mie­ren mit kur­zen Tex­ten und histo­ri­schen Abbil­dun­gen über das Wech­sel­spiel von Stadt und Fluss, sowie die Ver­än­de­run­gen, die bei­de über die Zeit hin­weg erfah­ren haben.

In der Regel reicht ein Lap­pen und Spi­ri­tus­rei­ni­ger, um die Ober­flä­chen der Tafeln von Staub und Schmutz zu befrei­en. Kau­gum­mi­re­sten oder Auf­kle­bern wird mit einem Scha­ber zu Lei­be gerückt. „Hin und wie­der müs­sen wir eine Abbil­dung erneu­ern, weil sie im Lau­fe der Zeit durch die Wit­te­rung ris­sig gewor­den ist oder Schrau­ben müs­sen an der Befe­sti­gung nach­ge­zo­gen wer­den“ sagt Frau Anne Schmitt vom Fluss­pa­ra­dies Fran­ken. „Grö­ße­re Beschä­di­gun­gen hat­ten wir aber glück­li­cher­wei­se in über 10 Jah­ren noch nicht. Ledig­lich eine Tafel muss­te die Fluss­mei­ster­stel­le Bam­berg vor Jah­ren ein­mal aus der Reg­nitz bergen.“

Bei der aktu­el­len Prü­fung ist aller­dings auf­ge­fal­len, dass sich die Tafel „Altes Kran­ken­haus“ momen­tan nicht an Ort und Stel­le befin­det. Anne Schmitt hofft, dass sich das bald klärt, und dass zudem die bei­den Tafeln an den Unte­ren Müh­len dem­nächst wie­der an ihrem ursprüng­li­chen Ort ste­hen wer­den. Auf Grund der Sanie­rungs­ar­bei­ten an den Unte­ren Müh­len wur­den sie vor­über­ge­hend ver­setzt bzw. ist die Rou­ten­füh­rung auf einer kur­zen Strecke geändert.

Gespannt erwar­tet das Fluss­pa­ra­dies auch die Ergeb­nis­se eines Pro­jek­tes der Uni­ver­si­tät Bam­berg zum „Nut­zer­ver­hal­ten“. Eine Stu­den­tin unter­sucht in ihrer Master­ar­beit im Fach Sozi­al- und Bevöl­ke­rungs­geo­gra­phie wie häu­fig und von wel­chen Per­so­nen­grup­pen die Tafeln gele­sen werden.

Ein Falt­blatt mit der Rou­te und den ein­zel­nen Sta­tio­nen des Fluss­pfa­des ist in der Tou­rist Infor­ma­ti­on Bam­berg erhältlich.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www​.fluss​pa​ra​dies​-fran​ken​.de/​f​l​u​s​s​p​fad

Schreibe einen Kommentar