MdL Thorsten Glauber: „185.794,59 Euro für Vereine im Landkreis Forchheim“

Sportförderung: Vereinspauschale 2018

Die Vereine im Landkreis Forchheim profitieren von der Vereinspauschale 2018. „Insgesamt werden ca. 10.000 € mehr in der Region ausgeschüttet als im vergangenen Jahr“, freut sich MdL und Mitglied des Landessportbeirats Thorsten Glauber. Letztes Jahr lag die Förderung im Landkreis bei 176.307,32 € und im aktuellen Jahr bei 185.794,59 €. Die Pauschale errechnet sich anhand der Mitgliedereinheiten und je Mitglied gilt in diesem Jahr die – im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöhte – Förderquote von 0,29 Cent. „Das Geld könnte kaum besser investiert werden, denn die Vereine leisten hervorragende Jugendarbeit und nicht selten zeigt sich im Vereinsleben die intakte Gemeinschaft einer Gemeinde. Hier trifft man sich, tauscht sich aus, integriert neue Mitbürger und leistet einen enormen gesellschaftlichen und sozialen Beitrag. Die Großteils Ehrenamtlichen machen ihren Verein auf diese Weise nicht selten zum kulturellen Mittelpunkt“, freut sich Glauber.

Erfreulich ist vor allem die Erhöhung der Quoten im Vergleich zum letzten Jahr, denn somit erhält der Landkreis unterm Strich mehr Geld. Gerade die Jahre 2004 bis 2008 stellten einen Tiefschlag in der Förderung dar und kamen einem Kahlschlag gleich. „Die jetzige Erhöhung der Förderung war lange überfällig und muss als Art Konsolidierung angesehen werden“, erklärt Glauber, „ich hoffe, dass die aktuellen Quoten nicht nur ein Wahlgeschenk sind, sondern auch über die Wahl hinaus erhalten bleiben“. Ein besonderer Dank gilt dem Kreisvorsitzenden des Bayrischen Landessportverbandes Edmund Mauser und seiner Vorstandschaft. „Die Zusammenarbeit speziell hier im Kreis ist vorbildlich, denn durch den raschen Austausch kann man vieles erreichen“, so Glauber abschließend.

Schreibe einen Kommentar