Drit­ter Preis im Krea­tiv-Wett­be­werb der Dr. Robert-Pfle­ger-Stif­tung geht an die Giechburgschule

Frau K.Grote (Klassenleiterin), Laura Amberg, Jakob Simoncic und Gesundheitsministerin Frau M. Huml. Foto: N. Endres

Frau K.Grote (Klas­sen­lei­te­rin), Lau­ra Amberg, Jakob Simon­cic und Gesund­heits­mi­ni­ste­rin Frau M. Huml. Foto: N. Endres

Die sech­ste Klas­se der Giech­burg­schu­le aus Scheß­litz nahm am Schul-Krea­tiv-Wett­be­werb „Mit­ein­an­der“ , aus­ge­lobt durch die Dok­tor Robert Pfle­ger-Stif­tung teil. Die Schü­ler der Ganz­tags­klas­se 6G ent­wickel­ten eine Foto­sto­ry über das The­ma „Mob­bing eines neu­en Schü­lers“ ent­wickel­ten und brach­ten eif­rig ihre Ideen ein. Erst wur­de gezeich­net, dann foto­gra­fiert und zuletzt geschnit­ten, ein­ge­fügt und ein Text entwickelt.

Anfang Juli erreich­te sie die Nach­richt, dass sie einen drit­ten Platz gewon­nen hat­ten. Die Preis­ver­lei­hung fand am Frei­tag, den 06.07.2018 in der Oran­ge­rie Schloss See­hof im außer­or­dent­lich fest­li­chen Rah­men der Ver­lei­hung des Robert Pfle­ger-For­schungs­prei­ses statt. Als Dritt­platz­ier­te nahm die Klas­se sehr freu­dig den Preis von 200€ entgegen.

Schreibe einen Kommentar