Ehe­ma­li­ger Dom­pfar­rer Prä­lat Josef Rich­ter fei­ert 65. Weihejubiläum

Fest­li­cher Got­tes­dienst im Bam­ber­ger Dom

Der frü­he­re Dom­ka­pi­tu­lar und Dom­pfar­rer Prä­lat Josef Rich­ter fei­ert am Don­ners­tag, 26. Juli 2018, sein 65. Wei­he­ju­bi­lä­um. Aus die­sem Anlass zele­briert er um 19 Uhr einen Got­tes­dienst im Bam­ber­ger Dom. Die Jubi­lä­ums­pre­digt wird Erz­bi­schof Lud­wig Schick hal­ten. Anschlie­ßend besteht im Dom­pfarr­heim die Mög­lich­keit zur Gra­tu­la­ti­on und per­sön­li­chen Begeg­nung. Das Par­ken auf dem Dom­platz ist erlaubt.

Prä­lat Rich­ter wur­de am 12. August 1928 in Hann­berg bei Wai­schen­feld gebo­ren. Nach sei­ner Prie­ster­wei­he 1953 waren Sta­tio­nen sei­ner seel­sor­ge­ri­schen Tätig­keit zunächst Bad Winds­heim und Bay­reuth. Wei­te­re Wir­kungs­or­te waren in Bam­berg das Auf­see­sia­num, wo er von 1958 bis 1964 als Stu­di­en­prä­fekt tätig war, und das Otto­nia­num, dem er von 1964 bis 1978 als Direk­tor vor­stand. Zugleich erteil­te er katho­li­schen Reli­gi­ons­un­ter­richt am Cla­vi­us- und Franz-Lud­wig-Gym­na­si­um. Von 1978 bis zu sei­nem Ruhe­stand 1998 war er Dom­ka­pi­tu­lar und Dom­pfar­rer. 1979 ernann­te ihn Johan­nes Paul II. zum Päpst­li­chen Ehren­prä­la­ten. Auch jetzt ist Prä­lat Rich­ter uner­müd­lich als Sub­si­di­ar, beson­ders in den Senio­ren­hei­men Anto­ni­stift und Bür­ger­spi­tal sowie im Kli­ni­kum St. Getreu, tätig.

Schreibe einen Kommentar