Afri­ka-Kul­tur­ta­ge Forch­heim: Gro­ßes Sams­tag­abend­kon­zert mit Ba Cissoko

Exo­tisch, far­ben­froh und viel­fäl­tig prä­sen­tier­ten sich die Afri­ka Kul­tur­ta­ge vom 06. bis zum 08. Juli 2018 in Forch­heim. Höhe­punkt der Ver­an­stal­tung ist das gro­ße Abend­kon­zert im Pfal­z­in­nen­hof am Sams­tag­abend um 20:00 Uhr mit Ba Cissoko.

Ba Cissoko, ein guineischer Griot, spielt die Kora, aber auch N'goni - ein in Westafrika übliches Saiteninstrument - und Gitarre. Foto: © Youri Lenquette

Ba Cis­s­o­ko, ein guin­ei­scher Gri­ot, spielt die Kora, aber auch N’go­ni – ein in West­afri­ka übli­ches Sai­ten­in­stru­ment – und Gitar­re. Foto: © You­ri Lenquette

Der guin­ei­sche Sän­ger spielt die Kora, aber auch N’go­ni – ein in West­afri­ka übli­ches Sai­ten­in­stru­ment – und Gitar­re. Er betont die Stär­ke sei­nes Sin­gens und die Ori­gi­na­li­tät des Tim­bres sei­ner Stim­me. “Djou­go­u­ya”, eine Gesangs­spur mit der Gitar­re, ist ein per­fek­tes Bei­spiel. Abwech­selnd in Malin­ke, Wolof und Pou­laaar sin­gend, stellt Ba Lie­der­ver­se auch auf Fran­zö­sisch vor. Er erzählt von Migra­ti­on zwi­schen Afri­ka und Euro­pa, von der Schwie­rig­keit, sei­nen Platz auf die­sen bei­den Kon­ti­nen­ten zu fin­den, von der Erde sei­ner Vor­fah­ren und von sei­nen Traditionen.

Ba Cis­s­o­ko, ein guin­ei­scher Gri­ot, wur­de von sei­nem Pro­fes­sor M ‘Bady Kou­ya­té mit der Beherr­schung der tra­di­tio­nel­len Musik ver­traut gemacht. Im Jahr 1999 star­te­te er mit sei­ner eige­nen Band. Sei­ne musi­ka­li­sche Her­an­ge­hens­wei­se, die Moder­ni­tät und Tra­di­ti­on ver­bin­det, ermög­licht es ihm, für die größ­ten Festi­vals und sym­bo­li­schen Orte der Welt­mu­sik auf der gan­zen Welt aufzutreten.

Ba Cis­s­o­kos Musik ist eine Fami­li­en­ge­schich­te und Ba ist immer von Cou­sins, Ver­wand­ten oder Freun­den aus Cona­kry umge­ben. Beglei­tet wird er in Forch­heim von einem Quar­tett, das aus sei­nem Cou­sin Kou­rou Kou­ya­té am Bass, Alhassa­ne Cama­ra “Dar­ta­gnan” (ein erstaun­li­cher Schlag­zeu­ger und Per­cus­sio­nist), Abdou­laye Kou­ya­té (ein Vir­tuo­se der Man­din­ka-Gitar­re) und Kara­mo­ko Ban­gou­ra an der Kora besteht.

Gro­ßes Sams­tag­abend­kon­zert mit Ba Cissoko

  • Afri­ka Kul­tur­ta­ge Forchheim
  • 07. Juli 2018, 20:00 Uhr
  • Ein­tritt: 23,00 Euro (erm. 20 €; VVK: 21,90 €, erm. 19,70 €)
  • Pfalz­mu­se­um Forch­heim, Kapel­len­str. 16, 91301 Forchheim
  • Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm der Afri­ka Kul­tur­ta­ge Forch­heim sind abruf­bar unter http://​kai​ser​pfalz​.forch​heim​.de

Schreibe einen Kommentar