Zehn Jah­re aus­ge­zeich­net fami­li­en­freund­lich – “Zen­trum Bay­ern Fami­lie und Sozia­les” in Bayreuth

Beim Zen­trum Bay­ern Fami­lie und Sozia­les (ZBFS) bleibt alles anders!

Die sozia­le Lan­des­be­hör­de mit Sitz in Bay­reuth hat am 27. Juni 2018 erneut das Zer­ti­fi­kat zum audit beru­f­und­fa­mi­lie erhal­ten. Die­ses Qua­li­täts­sie­gel von der beru­f­und­fa­mi­lie gGmbh zeich­net Arbeit­ge­ber für beson­de­res Enga­ge­ment zur Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie aus.

Der Prä­si­dent des ZBFS, Dr. Nor­bert Koll­mer, betont: „Die erneu­te Audi­tie­rung ist in die­sem Jahr ein Mei­len­stein. Seit zehn Jah­ren legen wir gro­ßen Wert auf das Zusam­men­spiel von Fami­lie und Kar­rie­re. Auf die indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se unse­rer Beschäf­tig­ten gehen wir mit über 200 ver­schie­de­nen Arbeits­zeit­mo­del­len ein. Die­se Viel­falt führt zum Erfolg – für die Beschäf­tig­ten und für die Behörde.“

Von den 1.860 Beschäf­tig­ten im ZBFS (Stand: 01.03.2018) pro­fi­tie­ren von

  • Wohn­raum-/Te­le­ar­beit: 353 (18,9 Prozent)
  • Teil­zeit: 847 (45,5 Prozent).

Die Audit-Beauf­trag­te des ZBFS, Dr. Doro­thea Gau­der­nack, hat das Zer­ti­fi­kat am 27. Juni in Ber­lin ent­ge­gen­ge­nom­men: „Im Wett­be­werb um die besten Köp­fe ist die­se Aus­zeich­nung ein wesent­li­cher Fak­tor. Sie garan­tiert Fle­xi­bi­li­tät und Ver­ständ­nis. Als lei­ten­de Füh­rungs­kraft weiß ich aus erster Hand, wie hoch ihr Stel­len­wert für Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber ist – und wie froh alle bereits hier Beschäf­tig­ten dar­über sind. Das Audit steht bei uns beson­ders für ein kol­le­gia­les Mit­ein­an­der und eine geleb­te Work-Life-Balance“.

Schreibe einen Kommentar