MdB Anet­te Kram­me: Auf­ruf zum Jugend­me­di­en­work­shop im Deut­schen Bun­des­tag 2018

“Zwi­schen Krieg und Frieden”

Die Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin Anet­te Kram­me (SPD, Bay­reuth) ruft medi­en­in­ter­es­sier­te Jugend­li­che zwi­schen 16 und 20 Jah­ren auf, sich für den 15. Jugend­me­di­en­work­shop im Deut­schen Bun­des­tag zu bewer­ben. Vom 25. Novem­ber bis 01. Dezem­ber 2018 kön­nen ins­ge­samt 30 Jugend­li­che hin­ter die Kulis­sen des par­la­men­ta­ri­schen und media­len Gesche­hens in Ber­lin blicken. Die Jugend­li­chen erwar­tet ein span­nen­des und abwechs­lungs­rei­ches Work­shop-Pro­gramm. Sie wer­den in einer Redak­ti­on hospi­tie­ren, mit Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten dis­ku­tie­ren, eine Ple­nar­sit­zung besu­chen und an der Erstel­lung einer eige­nen Zei­tung mit­ar­bei­ten. „Unter dem Titel „Zwi­schen Krieg und Frie­den“ wer­den sich die Jugend­li­chen im Rah­men des Work­shops mit Krieg und Frie­den, aber auch mit deren Über­gän­gen und vor allem dem Ein­fluss der Medi­en aus­ein­an­der­set­zen“, erläu­tert Kram­me. Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Bewer­ber­be­din­gun­gen befin­den sich auf der Home­page unter www​.jugend​pres​se​.de/​b​u​n​d​e​s​tag. Die Ver­an­stal­ter des Jugend­me­di­en­work­shops sind neben dem Deut­schen Bun­des­tag auch die Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung sowie die Jugend­pres­se Deutsch­land e.V. Bewer­bungs­schluss ist der 14. Sep­tem­ber 2018.

Schreibe einen Kommentar