18. Pul­se of Euro­pe in Forch­heim: EU-Abge­ord­ne­te Nad­ja Hirsch zu Gast

Pul­se of Euro­pe erhält den Baye­ri­schen Bür­ger­preis 2018

„Auf der einen Sei­te“, sagt Emme­rich Huber, Initia­tor von Pul­se of Euro­pe Forch­heim „ist der Baye­ri­sche Bür­ger­preis 2018 des Baye­ri­schen Land­tags für Pul­se of Euro­pe Bay­ern eine tol­le Sache und eine gro­ße Aner­ken­nung ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments für die Euro­päi­sche Idee. Ande­rer­seits aber pas­sen die der­zei­ti­gen Signa­le aus Bay­ern in Rich­tung EU nicht recht zur Euro­päi­schen Idee.“ In den sich häu­fen­den rechts­po­pu­li­sti­sche Bot­schaf­ten von Abschot­tung und natio­na­len Allein­gän­gen gera­de auch aus Bay­ern sieht Huber eine Schwä­chung der Struk­tu­ren der EU und ein Auf­kei­men eigent­lich für über­wun­den gehal­te­ner natio­na­li­sti­scher Ten­den­zen. „Das kann man als mün­di­ger Bür­ger doch nicht ein­fach so hin­neh­men“ mahnt Huber. Der glü­hen­de Euro­pä­er ist über­zeugt, dass die EU noch lan­ge nicht am Ende ist und sieht die größ­te Gefahr im Schwei­gen und Des­in­ter­es­se der vie­len eigent­lich EU-freund­li­chen Bür­ger. Des­halb ruft er wei­ter auf, für den Erhalt der EU und deren Wei­ter­ent­wick­lung auf die Stra­ße zu gehen. Unter­stützt wer­den die Euro­pa-Freun­de am näch­sten Sonn­tag mit Nad­ja Hirsch erst­mals von einer Euro­pa-Abge­ord­ne­ten, die beim Pul­se in Forch­heim zu Gast sein wird. Außer­dem soll beim Pul­se am 1. Juli auf dem Markt­platz mit einem klei­nen Umtrunk die Ver­lei­hung des Bür­ger­prei­ses gefei­ert wer­den – die Teil­neh­mer soll­ten mög­lichst Glä­ser zum Ansto­ßen mitbringen.

Die Ver­an­stal­ter rufen alle Forch­hei­mer auf, durch ihre blo­ße Anwe­sen­heit, und sei es nur für ein paar Minu­ten, ein Zei­chen für den Zusam­men­halt Euro­pas und die gemein­sa­men Wer­te zu set­zen. Das Ver­sam­meln im Zei­chen Euro­pas an sich ist das Pro­gramm. Dane­ben sind alle Bür­ger herz­lich ein­ge­la­den, auch selbst das Mikro­phon zu ergrei­fen und ihre Mei­nung, oder Erleb­nis­se und Erfah­run­gen mit und in Euro­pa kund zu tun. Wer hat, möge bit­te Euro­pa­fah­nen mit­brin­gen und aller Län­der der EU. Die Kund­ge­bung ist wie immer um 14.00 Uhr auf dem Markt­platz und beginnt, eben­falls wie immer, mit der Euro­pa-Hym­ne – bei jedem Wetter.

Schreibe einen Kommentar