Ruck­sack mit Bar­geld entrissen

BAY­REUTH. Am frü­hen Mitt­woch­mor­gen ent­riss ein bis­lang unbe­kann­ter Täter, in einem Lokal in der Innen­stadt, einem 26-Jäh­ri­gen sei­nen Ruck­sack mit meh­re­ren hun­dert Euro Bar­geld dar­in. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevölkerung.

Gegen 1 Uhr befand sich der der 26-jäh­ri­ge Inder in der Maxi­mi­li­an­stra­ße in einer Bar. Der Täter riss dem Bay­reu­ther sei­nen Ruck­sack unver­mit­telt von der Schul­ter und ent­kam uner­kannt mit einem mitt­le­ren drei­stel­li­gen Bar­geld­be­trag. Bei dem Flüch­ti­gen soll es sich um eine zir­ka 180 Zen­ti­me­ter gro­ße, 25 Jah­re alte männ­li­che Per­son handeln.

Zeu­gen, die sich gegen 1 Uhr in der Innen­stadt im Bereich Brautgasse/​Kämmereigasse auf­hiel­ten und sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Vor­fall geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 bei der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth zu melden.

Schreibe einen Kommentar