Teil­neh­mer­re­kord beim 3. Main­auen­lauf 2018

Mainauenlauf. Foto: Michael Birkhan
Mainauenlauf. Foto: Michael Birkhan

Mit einem neu­en Teil­neh­mer­re­kord ist am ver­gan­ge­nen Sonn­tag der 3. Main­auen­lauf über die Büh­ne gegan­gen. Erst­ma­lig über 1.300 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer ver­mel­de­te die Mali­Crew als Ver­an­stal­ter des Lau­fes und sind damit über­re­gio­nal die zweit­grö­ße Laufveranstaltung.

Bereits am Sams­tag um 17 Uhr öff­ne­ten die Pfor­ten des Main­auen­lau­fes mit einem gemüt­li­chen Bier­gar­ten­be­trieb. Zum Warm-Up auf den Lauf sorg­ten hier neben stim­mungs­vol­ler Musik eine Ein­la­ge aus dem kar­ne­va­li­sti­schen Tanz­sport der Faschings­ge­sell­schaft Schwarz-Weiss mit einem Med­ley aus ihrem neu­en Som­mer­pro­gramm. Mit küh­len Geträn­ken und meh­re­ren Food-Trucks konn­ten sich hier auch die Zuschau­er einstimmen.

Um 9.30 Uhr fiel dann am Sonn­tag der Start­schuss für den ersten der ins­ge­samt fünf Wett­be­wer­be. Nach 2:06 Minu­ten stand mit Cäci­lia Eli­sa­beth Schmidt auch die erste Sie­ge­rin des Tages fest. Nur 5 Sekun­den spä­ter sorg­te auch bei den Buben Tim Mais­el für den Sie­ger des 500m Kin­der­lau­fes. 15 Minu­ten spä­ter stan­den dann auch mit Georg Hart­mann (3:55 Minu­ten) und Ame­lie Knau­er (4:10 ) die Sie­ger des 1.000m Jugend­lau­fes fest.

Span­nung vor dem 5km-Hobbylauf

„Wir sind gespannt ob es die­ses Jahr mit Felix klappt“ so Mode­ra­tor und Mit­or­ga­ni­sa­tor Flo­ri­an Maßen von der Mali­Crew vor dem Start des 5km Hob­by­l­au­fes. „Im letz­ten Jahr stand Felix, der immer als Favo­rit gehan­delt wird, näm­lich zum Start­schuss noch im Stau auf der Auto­bahn.“ Die­ses Jahr aller­dings stand May­er­hö­fer recht­zei­tig an der Start­li­nie uns sicher­te sich nach nur 16:53 Minu­ten einen unge­fähr­de­ten Start-Ziel-Sieg vor Chri­sti­an Zöll­ner (17:50) und Alex­an­der Hahn (19:30).

Bei den Frau­en sorg­te die Tri­ath­le­tin Kri­sti­na Sen­del für den Auf­takt der Stockerl-Serie des Tages: neben dem 1. Platz im 5km Lauf (20:46) gewann die 29jährige Bay­reu­the­rin auch die Wer­tung des Main­auen­cham­pi­on, errang im 10km Haupt­lauf den 2. Platz und stand mit der Mali­Crew in der Mann­schafts­wer­tung bei­der Läu­fe mit auf dem Podest. Eben­falls hol­te sie sich den Titel der Stadt­mei­ste­rin der Stadt Bay­reuth über 5km und 10km. „Ein­fach der abso­lu­te Ham­mer“ mein­te Sie nach der Siegerehrung.

Sie­ge­rin des 10km Lau­fes bei den Frau­en wur­de wie schon im Vor­jahr Elvi­ra Flur­schütz vom SC Kem­mern. Die Tri­ath­le­tin nutz­te den Lauf vor Ihrer Haus­tü­re als Tem­po­ein­heit für ihren bevor­ste­hen­den Lang­di­stanz Tri­ath­lon in Roth in 2 Wochen.

„Ins­ge­samt sind wir rund­um sehr zufrie­den mit dem Main­auen­lauf 2018“ so Achim Schmidt. „Die Son­ne hat genau zum rich­ti­gen Zeit­punkt eine klei­ne Pau­se ein­ge­legt und unser Bier­gar­ten konn­te auch durch­gän­gig besetzt wer­den. Unse­re bei­den neu­en Wett­be­wer­be, den Nor­dic Wal­king- und den Staf­fel­lauf wur­den mit knapp 100 Teil­neh­mern gut ange­nom­men und ver­spre­chen bereits jetzt für das kom­men­de Jahr noch eine wach­sen­de Teil­neh­mer­zahl“ so Schmidt wei­ter. Stadt­mei­ster ste­hen fest Mit Chri­sti­an Zöll­ner (5km) und Jonas Brüg­mann (10km) ste­hen auch bei den Her­ren die Stadt­mei­ster für 2018 fest.

„Mal schau­en was wir uns dann im näch­sten Jahr ein­fal­len las­sen“ so Flo­ri­an Maßen. „Erst­mal müs­sen wir das Feed­back der Teil­neh­mer abwar­ten, schließ­lich wol­len wir ja das es unse­ren gran­dio­sen Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten gefällt. Aber jetzt müs­sen wir alle im Orga­Team erst ein­mal durch­schnau­fen und alles sacken las­sen. Die gan­zen Emo­tio­nen sind auch für uns immer wie­der überwältigend.“

Schreibe einen Kommentar