Baye­ri­sche Mei­ster­schaf­ten der DLRG im Bay­reu­ther Kreuzsteinbad

Vom 23. bis zum 24. Juni ist das Kreuz­stein­bad das Mek­ka aller baye­ri­schen Ret­tungs­schwim­mer. Mehr als 1.000 Sport­ler tref­fen sich dort anläss­lich der Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten im Ret­tungs­sport der Deut­schen Lebens-Ret­tungs-Gesell­schaft (DLRG).

Ein guter Ret­tungs­schwim­mer muss regel­mä­ßig trai­nie­ren, um für den Ernst­fall gewapp­net zu sein. Aus dem Trai­ning mit Pup­pen, die aus dem Was­ser gezo­gen wer­den müs­sen, und ande­ren spe­zi­el­len Dis­zi­pli­nen ist im Lauf der Jah­re der Ret­tungs­sport als Wett­kampf­va­ri­an­te des Ret­tungs­schwim­mens ent­stan­den. Vom 23. bis zum 24. Juni sucht die DLRG die besten baye­ri­schen Ath­le­ten die­ser Sport­art. Aus­tra­gungs­ort der Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten, an der über 1.000 Sport­ler teil­neh­men wer­den, ist das Bay­reu­ther Kreuzsteinbad.

„Die DLRG lei­stet tol­le Arbeit“, sagt Stadt­wer­ke-Geschäfts­füh­rer Jür­gen Bay­er. „Des­we­gen ist es uns eine Ehre, dass sie die Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten die­ses Jahr in unse­rem Frei­bad aus­tra­gen. Ich wün­sche allen Sport­lern einen tol­len Wett­kampf.“ Gera­de in einer Schwimm­hoch­burg wie Bay­reuth sei das Sport­er­eig­nis für die Bade­gä­ste eine zusätz­li­che Attraktion.

Wer sich für die Wett­kämp­fe inter­es­siert und zuse­hen möch­te, kann dies umsonst tun – es fällt ledig­lich der Ein­tritts­preis fürs Kreuz­stein­bad an. Und mehr noch: Da das Schwim­mer­becken am Sams­tag erst ab 17 Uhr und am Sonn­tag erst ab 16 Uhr allen Bade­gä­sten zur Ver­fü­gung steht, redu­zie­ren die Stadt­wer­ke den Preis je Tages­kar­te um rund 30 Pro­zent. Im Zeit­raum vom 23. bis zum 24. Juni kostet die Tages­kar­te für Erwach­se­ne damit 2,50 Euro. Ermä­ßigt kommt man schon für 1,40 Euro ins Bad. Schwim­men kön­nen die Bade­gä­ste übri­gens wäh­rend der Wett­kämp­fe im Sprin­ger­becken. Neben den Wett­kämp­fen bie­tet die DLRG wäh­rend der Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten eine Hüpf­burg, einen Lebend-Kicker und einen Bastel-Work­shop an.

Schreibe einen Kommentar