Aus­stel­lung: „Zir­kus-eine Phan­ta­sier­ei­se“ in der Bay­reu­ther Baensch-Galerie

Ausstellungsfoto (c) Schulenburg

Aus­stel­lungs­fo­to © Schulenburg

Kom­men Sie mit auf eine Zir­kus­rei­se durch die Phan­ta­sie­wel­ten der Male­rin und Bot­schaf­ter­toch­ter Chri­sta von der Schu­len­burg (1906–1993). Schon von Jugend an hat­te sie die beson­de­re Gabe Ein­drücke in sich auf­zu­neh­men und in Zeich­nun­gen und Bil­dern wie­der­zu­ge­ben. Nach ihrem Stu­di­um in Ber­lin war sie als Pres­se­zeich­ne­rin bei der Ber­li­ner Zei­tung tätig. Schon früh war ihre gro­ße lie­be zu Tie­ren, vor allem Hun­den und Pfer­den aus­ge­prägt. Zwei Wind­hun­de wur­den ihre stän­di­gen Beglei­ter. Zu den ein­drück­lich­sten Erleb­nis­sen zähl­ten die Rei­sen durch Russ­land bis nach Mos­kau mit ihrem Vater, dem Bot­schaf­ter Graf Fried­rich Wer­ner von der Schu­len­burg. Die Burg Fal­ken­berg wid­met sich jetzt ein Muse­um der Lebens­ge­schich­te des Gra­fen. Erst­mals wer­den eine Aus­wahl an Arbei­ten aus den Sech­zi­ger-Jah­re-Zyklus der Künst­le­rin in der Baensch-Gale­rie gezeigt. Die Aus­stel­lung wan­dert anschlie­ßend in die Regio­nal­bi­blio­thek Wei­den und war­tet hier auf inter­es­sier­tes Publikum.

Die Aus­stel­lungs­er­öff­nung wird von einer Musik­per­for­mance der Bay­reu­ther Musi­ke­rin Sybil­le Friz beglei­tet. Lass Sie sich inspi­rie­ren auf einer phan­ta­sti­schen Rei­se durch Zir­kus und Phantasiewelten.

Als Aus­stel­lungs­dop­pel fin­det am glei­chen Tag um 11 Uhr die Aus­stel­lungs­er­öff­nung des Bay­reu­ther Kunst­ver­eins statt. Dop­pel­ter Kunst­ge­nuss in und um die Eremitage.

  • Aus­stel­lungs­dau­er: 22.07.–31.08.2018
  • Ver­nis­sa­ge: Sa., 22.07.2018 um 15 Uhr
  • Ort: Baensch-Stu­dio, Imhof­stra­ße 6, Bayreuth

Rah­men­pro­gramm:

Füh­run­gen durch die Aus­stel­lung jeweils Sa., 28.7.2018 11–12Uhr. (Kosten: 3€ incl. Kaffee/​Tee)

Lesung span­nen­der, poe­ti­scher und wit­zi­ger Zir­kus­ge­schich­ten für Gro­ße und Klei­ne Gäste am Do., 26.7.2018 18 Uhr (Kosten: 5€)

Kin­der­ki­no mit anschlie­ßen­dem Zir­kus­ba­stel­ar­bei­ten am Sams­tag 28.7.2018 von 13 – 15 Uhr (Kosten 5€). Dies­mal gibt es im Kin­der­ki­no eine Zir­kus­trick­film­ge­schich­te über einen Engel der mit schrump­fen­den Flü­geln vom Him­mel fällt. Sie lan­det auf der Erde bei einem Zir­kus mit Arti­sten. Ver­ge­bens sind alle ihre Ver­su­che, wie­der nach oben zu gelan­gen. Wie kann der Zir­ku­sen­gel sei­ne Flü­gel zurück­be­kom­men? (FSK: 4 Jahre).
Anschlie­ßend Kle­ben und Basteln wir uns unse­ren eige­nen Zirkus.

Außer­dem im Baensch-Studio

Krea­tiv­kur­se im Baensch-Studio

Krea­tiv­kur­se im Baensch-Stu­dio in Koope­ra­ti­on mit dem Ate­lier KALA (Buch­bin­de­rei & Restau­ra­ti­on) gibt es einen bun­ten Blu­men­strauss an Work­shop­an­ge­bo­ten vom Buch­bin­den, Papie­rer­stel­lung, Sei­fen­ge­schen­ke & Hand­let­te­ring-Kur­se für Kin­der und Erwachsene.

Für Kin­der (6–12 Jah­re): Papier schöp­fen und gestalten

  • Sa., 21.Juli 2018 11 ‑13 Uhr
  • Wir schöp­fen und gestal­ten Papier selbst unter pro­fes­sio­nel­ler Anlei­tung. Mate­ri­al wird bereitgestellt.
  • Kosten: 25 €
  • Anmel­dung notwendig.
  • Max. 15 Teilnehmer*innen

Für Erwach­se­ne: Papier schöp­fen und gestalten

  • Sa., 21.Juli 2018 14–16 Uhr
  • Wir schöp­fen und gestal­ten Papier selbst unter pro­fes­sio­nel­ler Anlei­tung. Mate­ri­al wird bereitgestellt.
  • Kosten:35 €
  • Anmel­dung notwendig.
  • Max. 10 Teilnehmer*innen

Kon­takt: www​.baensch​-stu​dio​.de

Anmel­dung: termine@​baensch-​studio.​de

Schreibe einen Kommentar