Bau­stel­le am Bam­ber­ger ZOB: Bus­se hal­ten vor­über­ge­hend an ande­ren Bussteigen

Das neue Bür­ger­rat­haus im ehe­ma­li­gen Kreis­wehr­er­satz­amt wird an die Fern­wär­me ange­schlos­sen. Ab kom­men­den Mon­tag quert die Bau­stel­le die Pro­me­na­den­stra­ße, wes­halb bis vor­aus­sicht­lich Mit­te Juli am Zen­tra­len Omni­bus-Bahn­hof (ZOB) eini­ge Lini­en von ande­ren Bus­stei­gen abfah­ren müssen.

Wäh­rend der Bau­ar­bei­ten fährt die Linie 911 in Rich­tung Geisfel­der Stra­ße am Bus­steig „O“ in der Franz-Lud­wig-Stra­ße gegen­über von „Knip­pen Hörakustik“.

Für die Lini­en 921 in Rich­tung Jahn­stra­ße und 922 in Rich­tung Gutenbergstraße/​Strullendorfer Stra­ße wird eine Ersatz­hal­te­stel­le in der Wil­ly-Les­sing-Stra­ße ein­ge­rich­tet. Zudem kön­nen die Lini­en 921/922 bei der Fahrt stadt­aus­wärts die Hal­te­stel­le am Wil­helms­platz nicht anfah­ren, statt­des­sen hal­ten die Bus­se an einer Ersatz­hal­te­stel­le zwi­schen Kreis­ver­kehr und Marienbrücke.

Schreibe einen Kommentar