Mit Rolli und Fahne beim Mainauenlauf in Bayreuth

Mit zwei auffälligen Zielzeitläufern werden beim diesjährigen Mainauenlauf am 17.06.2018 die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an ihre gewünschte Finisher-Zeit gebracht: das Team Hübner, bestehend aus Vater Michael und den im Rollstuhl sitzenden Nico werden in diesem Jahr diese Aufgabe übernehmen.

Vater Michael Hübner, Sohn Nico Hübner, Achim Schmidt (OrgaTeam), Florian Maßen (OrgaTeam)

Vater Michael Hübner, Sohn Nico Hübner, Achim Schmidt (OrgaTeam), Florian Maßen (OrgaTeam)

Die Idee von Zielzeitläufer ist nicht neu: sie haben die Aufgabe, die zu absolvierende Strecke in exakt einer vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Demnach können sich andere Läufer dann an diesen orientieren ohne selbst permanent die Geschwindigkeit und abgelaufene Zeit kontrollieren zu müssen. Meist werden diese Paceläufer mit Luftballons oder Fahnen und der zu erwartenden Zeit gekennzeichnet.

Bei der 3. Auflage des Mainauenlaufes wird sowohl für den 5km Hobbylauf als auch den 10km Hauptlauf der Zielzeitläufer aus dem „Team Hübner“ bestehen. „Wir freuen uns sehr diese Aufgabe übernehmen zu dürfen. Nachdem wir bereits die letzten beiden Jahre beim Mainauenlauf teilnehmen konnten und uns die Veranstaltung sehr gut gefallen hat möchten wir die Veranstalter dieses Jahr auf unsere Art unterstützen. Auffallend sind wir ja sowieso“ meinte Michael Hübner schmunzelnd.

„Nico liebt es als Sportler und Teil des Teams bei Laufveranstaltungen dabei zu sein. Bereits über 30 Läufe haben wir schon gemeinsam absolviert, darunter auch Marathonveranstaltungen in München, Bonn oder in der Fränkischen Schweiz. Dabei konnten wir auf die 10 km unter 50 min, und beim Halbmarathon unter 2 Std bleiben. Unsere schönsten Läufe sind natürlich in Bayreuth, da viele Zuschauer Nico natürlich kennen, und er selbst fast alle Stecken weiß. Zum Mainauenlauf 2018 haben wir ein besonders gutes Verhältnis, denn die beiden Organisatoren Flo und Achim haben uns von Anfang an mit integriert und unterstützt. Auch bei meinen Trainingsläufen unter der Woche freuen wir uns, wenn wir uns kurz begegnen.“ so Michael Hübner weiter.

Gelaufen wird mit einem speziell für Nico angefertigten Rennrollstuhl. „Stabil geradeaus laufen muss er“ meint Anschieber Michael. „Ansonsten ist es wie bei jedem anderen Läufer auch: Übungssache“.

Der Mainauenlauf findet am 17.06.2018 auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau statt. Nach dem Maisel FunRun ist der Mainauenlauf mit rund 1.200 Teilnehmern die zweitgrößte Veranstaltung in ganz Oberfranken. Angeboten werden neben dem 5km Hobbylauf und dem 10km Hauptlauf auch ein 500m Kinderlauf sowie ein 1.000m Jugendlauf. Neu ist in diesem Jahr auch der Mainauen-Staffellauf: Hierbei teilen sich 4 Läuferinnen oder Läufer die 10km Strecke auf, sodass jeder nur 2,5km laufen muss. Die Anmeldung erfolgt online unter www.mainauenlauf.de

Schreibe einen Kommentar