Spargelvariationen mit Jens Bauernfeind im Kulmbacher MUPÄZ

Spargel mit Schinken und Kartoffeln. Foto: Emilia Baczynska
Spargel mit Schinken und Kartoffeln. Foto: Emilia Baczynska

Spargel gekocht mit Sauce Hollandaise kennt jeder, doch fränkischer Spargel bietet noch weitaus mehr Möglichkeiten. Wie wäre es mit einem Spargelsorbet oder einem Bruschetta vom Spargel? Am 27. April zeigt unser Koch Jens Bauernfeind im MUPÄZ in den Museen im Mönchshof welche Vielfalt in Spargel steckt.

Der Spargel für dieses besondere Kochevent kommt von Bayerns nördlichstem Spargelbauern, von Matthias Stenglein aus Rothwind. Unser Koch Jens Bauernfeind wird zusammen mit den Teilnehmern an diesem Abend ein 4 – 5gängiges Menü zubereiten, das keine Wünsche offenlässt und bei dem die Teilnehmer erfahren wie vielfältig das edle Gewächs verarbeitet werden kann. Dabei kommt sowohl weißer als auch grüner Spargel zum Einsatz. Auch die weltbekannt Sauce Hollandaise stellen die Teilnehmer selbst her: „Eine selbstgemachte Hollandaise kann jeder herstellen, die Zutaten hat man in der Regel immer zuhause und sie schmeckt um ein Vielfaches besser als die Fertigvarianten aus dem Tetrapack“, so Jens Bauernfeind.

Als Vorspeise ist eine Trilogie vom Spargel geplant, einmal als Salat also klassisch, als Bruschetta und als Suppe. Im Zwischengang schlägt unser Koch ein Bärlauchrisotto mit gebratenem Spargel vor, ergänzt durch ein Spargelsorbet. Im Hauptgang gibt es Varianten vom Spargel mit der bereits erwähnten selbstgemachten Sauce Hollandaise. Dazu gibt es kleine Fleischbeilagen. Und fürs Dessert stellen alle gemeinsam gratinierte Erdbeeren auf einem Spargel-Minz-Salat her.

Man muss jetzt kein Profikoch sein, um diese Gerichte herzustellen: „Der Spaß am Kochen, die Ideen hinter den ausgewählten Rezepten und die richtige Zubereitung stehen bei uns im Vordergrund. Es muss keiner Angst davor haben, dass etwas nicht klappt oder der Umgang mit den Produkten zu kompliziert ist. Wir sind da als großes Team am Kochen!“, ergänzt Jens Bauernfeind.

An diesem Abend wird aber nicht nur gebraten und gekocht. Jens Bauernfeind gibt wichtige Tipps für den richtigen Spargeleinkauf. Also auf was man achten sollte, wie man frischen Spargel schnell erkennt, wie dieser richtig gelagert wird und natürlich auch wie man die Stangen richtig schält.
Dazu gibt es als „Versucherla“ ein fünffach gehopftes rotes Pils von Diplom-Braumeister Sebastian Hacker aus dem Bayerischen Brauereimuseum oder einen Biercocktail aromatisiert mit Weizen.

Der Kochworkshop beginnt um 18:30 und dauert ca. 3,5 Stunden. Die Kosten betragen 34,00 EUR pro Person.

Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 09221 805-14 oder info@kulmbacher-moenchshof.de möglich.

Schreibe einen Kommentar