„Die Steigerwaldschule ist barrierefrei“

Landrat Johann Kalb freut sich mit der Schulfamilie über das Signet „Bayern barrierefrei – Wir sind dabei“.

RS Ebrach ist barrierefrei. Foto: Rudolf Mader

RS Ebrach ist barrierefrei. Foto: Rudolf Mader

Seit Anfang des Jahres trägt die Steigerwaldschule Ebrach das Signet „Bayern barrierefrei – Wir sind dabei“. Damit sind jetzt sieben der neun Schulen im Landkreis Bamberg ohne Erschwernis zugänglich. Ein Zeichen der Anerkennung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration an alle, die in Bayern Barrieren abbauen und zugleich auch Ansporn, noch mehr für Barrierefreiheit zu tun.

Das Signet „Bayern barrierefrei – Wir sind dabei“ ist keine klassische Zertifizierung. Der bürokratische Aufwand soll möglichst gering gehalten werden, denn Barrierefreiheit braucht Taten und keine übertriebene Bürokratie. Das Signet wird für konkrete, beachtliche Beiträge zur Barrierefreiheit in Bayern vergeben. So wie die Steigerwaldschule, die seit der Sanierung komplett barrierefrei ist. „Die Barrierefreiheit ist eine wichtige Voraussetzung zur Umsetzung des Inklusionsauftrags“, so Landrat Johann Kalb. So wird den Schülerinnen und Schüler der Realschule Ebrach ermöglicht, mit und ohne Behinderung zusammen lernen und leben. Aber auch Eltern und Gäste mit Behinderung oder Beeinträchtigung können alle Bereiche der Schule bequem erreichen.