Astro­no­mietag auf der Stern­war­te Feu­er­stein

Abend der offe­nen Tür an der Stern­war­te Feu­er­stein am Sams­tag den 24.03.2017 / 17:00Uhr .. 22:00Uhr

M1 Krebsnebel im Stier / Aufnahme W. Stupka (Sternwarte Feuerstein e.V.) Supernovaüberrest von 1054 n.Chr. Entfernung 6300 Lichtjahre Belichtungszeit 104min mit gekühlter Spezialkamera am C14 Teleskop

M1 Krebs­ne­bel im Stier / Auf­nah­me W. Stup­ka (Stern­war­te Feu­er­stein e.V.)
Super­no­va­über­rest von 1054 n.Chr.
Ent­fer­nung 6300 Licht­jah­re
Belich­tungs­zeit 104min mit gekühl­ter Spe­zi­al­ka­me­ra am C14 Tele­skop

Der Astro­no­mietag 2018 steht unter dem Mot­to „Das gehei­me Leben der Ster­ne“. An der Stern­war­te Feu­er­stein wer­den bei kla­rem Him­mel dazu zahl­rei­che Him­mels­ob­jek­te, an denen man den Wer­de­gang eines Sterns nach­ver­fol­gen kann, gezeigt: Die „Geburt“ von Ster­nen fin­det in Gas- und Staub­wol­ken statt. Ein Muster­ob­jekt dazu ist der Ori­on­ne­bel. Als “Stern­kin­der­gär­ten“ wer­den oft die offe­nen Stern­hau­fen genannt z.B. die berühm­ten Ple­ja­den im Stier. Aber auch ein­zel­ne Ster­ne ste­hen im Fokus, deren unter­schied­li­che Tem­pe­ra­tu­ren man mit eige­nem Auge sehen kann. Und selbst das Ende eines Sterns kön­nen die Besu­cher im Tele­skop mit­er­le­ben. Hier­zu kann man die Objek­te Eski­mon­e­bel und Krebs­ne­bel im Tele­skop betrach­ten.

Nicht nur dem Exper­ten, son­dern auch dem Anfän­ger wer­den viel­fäl­ti­ge Infor­ma­tio­nen zur Natur am frän­ki­schen Him­mel gebo­ten.

Vor­trags­pro­gramm:

Je nach Uhr­zeit / Wet­ter: Beob­ach­tung von Son­ne, Stern­hau­fen, Gala­xien und ande­ren Objek­ten an den Tele­sko­pen der Stern­war­te.

“Ein­füh­rung in die Him­mels­me­cha­nik” 17:00 Uhr 17:15 Uhr

  • Fritz Lap­pert
    • Erd­dre­hung Tag/​Nacht
    • Jah­res­zei­ten
    • Son­nen- und Mond­fin­ster­nis

Son­nen­sy­stem (drau­ssen am Pla­ne­ten­weg) 17:30 Uhr .. 18:15 Uhr

  • Dr. Frank Fleisch­mann

“Ein­füh­rung in die Him­mels­me­cha­nik” 18:30 Uhr 18:45 Uhr

  • Fritz Lap­pert
    • Erd­dre­hung Tag/​Nacht
    • Jah­res­zei­ten
    • Son­nen- und Mond­fin­ster­nis

Ster­ne und Stern­bil­der (drin­nen) 19:00 Uhr .. 19:45 Uhr

  • Prof. Chri­sti­na Bir­ken­ha­ke

Son­nen­sy­stem (drin­nen) 20:00 Uhr .. 21:00 Uhr

  • Dr. Frank Fleisch­mann

Was sind Stern­schnup­pen? 21:15 Uhr .. 21:45 Uhr

  • Dr. Frank Fleisch­mann

Anschlie­ssend Quiz mit Gele­gen­heit eine ech­te “Stern­schnup­pe” zu gewin­nen

Zwi­schen den Vor­trä­gen besteht die Mög­lich­keit zur Dis­kus­si­on mit Mit­glie­dern der Stern­war­te Feu­er­stein e.V. Auch die Tech­nik der Instru­men­te kann man sich erklä­ren las­sen.

Für das leib­li­che Wohl ist eben­falls gesorgt.

Bit­te beach­ten Sie: Die Anfahrt ist nur bis zum Park­platz für Wan­de­rer beim Flug­platz Feu­er­stein mög­lich. Von dort führt ein kur­zer aus­ge­schil­der­ter Fuß­weg zur Stern­war­te. Nur für Geh­be­hin­der­te mit amt­li­chem Aus­weis ist eine direk­te Anfahrt mög­lich.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen steht Frank Fleisch­mann allen Inter­es­sen­ten unter den Tele­fon­num­mern 09194 518865 oder 0174 2436032 ger­ne zur Ver­fü­gung.

Schreibe einen Kommentar