BRASS­BOUND ROCKETS bei „Kul­tur unterm Dach“ in Kulm­bach – Vor­ver­kauf läuft

Tra­di­tio­nel­ler, “hand­ge­mach­ter” 50’s Rocka­bil­ly und Rock’n Roll vom Fein­sten. Wer zum Kulm­ba­cher Alt­stadt­fest 2017 im Ober­hacken dabei war, der wird gera­de die­ses Kon­zert der Bay­reu­ther For­ma­ti­on um Ken West am 7. April 2018 nicht ver­pas­sen wol­len.

Brass­bound Rockets, das sind Ken West Rocket (lead vocals and song wri­ting), Dan­ny Le Dur (gui­tar), Jan Cihak (dou­ble bass) und “Meg Mus­Cat” (stand up drums.). Der Front­mann Ken West ist ein wasch­ech­ter Ame­ri­ka­ner und stammt aus Cha­nu­te, Kan­sas, der Rest der Trup­pe kommt aus Prag und Bay­reuth.

“The Brass­bound Rockets” das ist tra­di­tio­nel­le, “hand­ge­mach­te” 50s‘ Rocka­bil­ly Musik. Die vier­köp­fi­ge For­ma­ti­on inter­pre­tiert Songs von John­ny Cash, Carl Per­kins, Bud­dy Hol­ly, Elvis und vie­len ande­ren. Ein Hauch Neo-Rocka­bil­ly und authen­ti­sche, selbst­ge­schrie­be­ne Song – alle im Stil der 50er Jah­re – sind Teil des Pro­gramms am 7. April bei Kul­tur unterm Dach.

„Wir leben „für“ aber nicht „von“ der Musik und gön­nen uns den Luxus die Musik zu machen die wir sel­ber pri­vat hören und lie­ben…“, so Ken West. „Unse­re Songs sind geprägt von John­ny Cash, Bud­dy Hol­ly, The Go Get­ter, Stray Cats, Carl Per­kins, Elvis Pres­ley oder John­ny Bur­net­te. Das sind unse­re Hel­den aus der guten alten Zeit!“ so der 53jährige Voll­blut­mu­si­ker wei­ter. Wer ein Kon­zert der Brass­bound Rockets besucht, dem gehen Rhyth­mus und gute Lau­ne sofort in Bei­ne und Herz. Mit­wip­pen, mit­sin­gen, ein­fach groo­ven das bleibt nicht aus.

Ter­min: 07. Arpil 2017, Ein­lass ist um 19:00 Uhr, Beginn der Ver­an­stal­tung um 20:00 Uhr. Tickets gibt es an der Muse­ums­kas­se des Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­ums, im Ticket­shop der Baye­ri­schen Rund­schau oder an der Thea­ter­kas­se Bay­reuth. VVK: 18,00 EUR, AK: 22,00 EUR.

Ticket­re­ser­vie­run­gen sind unter der Tele­fon­num­mer 09221 805–14 oder info@​kulmbacher-​moenchshof.​de mög­lich.

Schreibe einen Kommentar