Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt: Vor­trag “Eber­mann­stadt im Drei­ßig­jäh­ri­gen Krieg”

Der Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt lädt am Don­ners­tag, den 8. 3. 2018, um 19.30 Uhr zu einem Vor­trag in den Resengörg­saal, Haupt­str. 36 ein.

Der Kreis­hei­mat­pfle­ger für Boden­denk­mä­ler Lutz Wag­ner refe­riert über “Eber­mann­stadt im Drei­ßig­jäh­ri­ger Krieg” .

Natür­lich war Eber­mann­stadt kein Haupt­schau­platz im Drei­ßig­jäh­ri­gen Krieg. Trotz­dem waren die Aus­wir­kun­gen die­ses Krie­ges beson­ders in der drit­ten Pha­se, im Schwe­di­schen Krieg, auch hier zu spü­ren. Der Vor­trag wird zei­gen, was sich zu die­ser Zeit in Eber­mann­stadt und Umge­bung zuge­tra­gen hat und den Haupt­per­so­nen die­ser Ereig­nis­se nachspüren.

Der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar