Vortrag zum Thema „Bestattungsvorsorge“ in Bayreuth

Zu Lebzeiten vorausgedacht

Über den eigenen Tod, die eigene Beerdigung nachdenken: Dazu lädt das Evangelische Bildungswerk in Kooperation mit dem 1. Bayreuther Bestattungsvorsorge-Haus am Mittwoch, 7. März, um 19.30 Uhr in den Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Straße 24, ein. Timothy Kolb, Vorsorgeberatung, und Bestattermeister Alexander F. Christ informieren über wichtige Punkte zur Bestattungsvorsorge. Außerdem spricht der Bayreuther Dekan Jürgen Hacker zum Thema – und darüber, was es aus Sicht eines Geistlichen bedeuten kann, wenn man mitten im Leben über die eigene Endlichkeit nachdenkt und mit anderen darüber ins Gespräch kommt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.