Höch­ster Wert aller Zei­ten: agi­lis erzielt erneut Spit­zen­wer­te beim BEG-Qua­li­täts­ran­king

Das agi­lis-Netz Nord führt zum sech­sten Mal in Fol­ge das Ran­king unter allen baye­ri­schen Wett­be­werbs­net­zen an. Auch das Netz Mit­te ver­zeich­net wie­der eine Stei­ge­rung des Qua­li­täts­ni­veaus und ist das beste unter den gro­ßen Net­zen in Bay­ern.

Das Eisen­bahn­ver­kehrs­un­ter­neh­men agi­lis mit Sitz in Regens­burg darf sich über einen histo­ri­schen Erfolg freu­en: Mit 96,04 von 100 mög­li­chen Punk­ten erreicht das Netz Nord nahe­zu das Maxi­mum an Punk­ten beim Qua­li­täts­ran­king der Baye­ri­schen Eisen­bahn­ge­sell­schaft (BEG), die den Schie­nen­per­so­nen­nah­ver­kehr in Bay­ern plant, finan­ziert und kon­trol­liert. Damit erhält das Netz, das gro­ße Tei­le Ober­fran­kens sowie Tei­le der Ober­pfalz und Unter­fran­kens ver­bin­det, den höch­sten Wert, der jemals in einem Jah­res­ran­king erzielt wur­de. Bereits zum sech­sten Mal ist agi­lis Spit­zen­rei­ter im Qua­li­täts­ver­gleich. Auch das Netz Mit­te ent­lang der Donau konn­te mit 78,48 Punk­ten eine Stei­ge­rung erzie­len und erreicht einen her­vor­ra­gen­den fünf­ten Platz – die beste Wer­tung für ein gro­ßes elek­tri­sches Netz in ganz Bay­ern.

Das Qua­li­täts­mess­sy­stem ermit­telt anhand der Kri­te­ri­en “Sau­ber­keit der Fahr­zeu­ge (innen und außen)”, “Fahr­gast­in­for­ma­ti­on im Regel- und Stör­fall”, “Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Aus­stat­tung”, “Ser­vice­ori­en­tie­rung der Zug­be­glei­ter” und “Kun­den­ori­en­tie­rung bei Beschwer­den” einen Wert, der zwi­schen ‑100 und +100 lie­gen kann. Ins­ge­samt kon­kur­rie­ren 28 baye­ri­sche Wett­be­werbs­net­ze. Von Anfang an konn­ten sich die agi­lis-Net­ze auf den obe­ren Rän­gen behaup­ten.

“Sau­ber­keit, Freund­lich­keit, akti­ve Kun­den­be­treu­ung und ver­ständ­li­che Infor­ma­ti­on sind unser Cre­do – seit unse­rer Grün­dung im Jahr 2009 und auch für die Zukunft. Das macht agi­lis aus”, so Dr. Axel Hen­nig­hau­sen, tech­nisch-betrieb­li­cher Geschäfts­füh­rer bei agi­lis. “Dass wir erneut Qua­li­täts­füh­rer sind, ver­dan­ken wir unse­ren rund 400 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern, die jeden Tag im Dien­ste unse­rer Fahr­gä­ste vol­len Ein­satz zei­gen”, lobt Mar­tin Heß­ner, Qua­li­täts­ma­na­ger bei agi­lis.

Die wie­der­holt posi­ti­ven Ergeb­nis­se wer­den agi­lis auch künf­tig Ansporn sein, die Qua­li­tät in bei­den Net­zen sicher­zu­stel­len und stets wei­ter zu ver­bes­sern.

Schreibe einen Kommentar