Land­kreis Bay­reuth: Fairtra­de-Steue­rungs­grup­pe gegrün­det

Auf dem Weg zur Zer­ti­fi­zie­rung als „Fai­rer Land­kreis“ hat der Land­kreis am 6.2.2018 mit der Kon­sti­tu­ie­rung einer Fairtra­de-Steue­rungs­grup­pe ein wich­ti­ges Etap­pen­ziel erreicht.

Freuen sich über das Erreichen des nächsten Etappenziels auf dem Weg zum Fairtrade-Landkreis Bayreuth: Landrat Hermann Hübner (rechts) mit Frank Braun, Eine-Welt-Promoter der Metropolregion Nürnberg, sowie den Klimaschutzmanagerinnen Gesa Thomas und Sabine Rüskamp.

Freu­en sich über das Errei­chen des näch­sten Etap­pen­ziels auf dem Weg zum Fairtra­de-Land­kreis Bay­reuth: Land­rat Her­mann Hüb­ner (rechts) mit Frank Braun, Eine-Welt-Pro­mo­ter der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, sowie den Kli­ma­schutz­ma­na­ge­rin­nen Gesa Tho­mas und Sabi­ne Rüs­kamp.

„Fai­re Arbeits­be­din­gun­gen und Löh­ne sind in vie­len Tei­len der Welt nicht selbst­ver­ständ­lich“, beton­te Land­rat Her­mann Hüb­ner bei der Auf­takt­sit­zung, an wel­cher rund 30 Ver­tre­ter aus Zivil­ge­sell­schaft, Wirt­schaft und Poli­tik teil­nah­men. Der Land­kreis Bay­reuth wer­de sich dafür ein­set­zen, dass der fai­re Han­del einen Auf­schwung in der Regi­on erlebt und das Bewusst­sein dafür gestärkt wird. Eine-Welt-Pro­mo­ter Frank Braun von der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg gab in einem Impuls­vor­trag Anre­gun­gen, durch wel­che kon­kre­ten Maß­nah­men dies erfol­gen könn­te. Unter ande­rem ermög­licht das Ver­ga­be­recht seit Früh­jahr 2017 Sie­gel oder Zer­ti­fi­zie­run­gen beim Ein­ho­len von Ange­bo­ten zu ver­lan­gen. In der Fai­ren Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und dar­über hin­aus gibt es zudem bereits eini­ge nach­ah­mungs­wür­di­ge Pro­jek­te wie bei­spiels­wei­se die fai­re Pfle­ge­dienst­klei­dung des Nürn­berg­Stift, fai­re Dienst­klei­dung der Stra­ßen­rei­ni­gung Würz­burg oder den fai­ren Fran­ken-Fuß­ball. Die ange­streb­te Zer­ti­fi­zie­rung zum Fai­ren Land­kreis sei nur der Start­schuss, so Braun, danach gehe es erst los. Wich­tig war ihm auch der Drei­klang regio­nal-bio­lo­gisch-fair, drei Aspek­te der Nach­hal­tig­keit, die kei­ne Kon­kur­renz bedeu­ten, son­dern sich sehr gut ergän­zen.

Auch Chri­sta Rei­nert-Heinz, stell­ver­tre­ten­de Land­rä­tin und Vor­sit­zen­de des För­der­ver­eins Dach­mar­ke Bay­reu­ther Land e.V., hob her­vor, dass die För­de­rung des Fai­ren Han­dels und die Stär­kung regio­na­ler Pro­duk­te wie bei­spiels­wei­se durch die neue Dach­mar­ke „Bay­reu­ther Land“ Hand in Hand gehen soll­ten und dass die Initia­ti­ven sich gegen­sei­tig unter­stüt­zen kön­nen.

In der Steu­er­grup­pe sind fol­gen­de Per­so­nen ver­tre­ten:

Zivil­ge­sell­schaft

  • Rein­hard Bir­kner, Bund Natur­schutz in Bay­ern e.V., Vor­sit­zern­der der Kreis­grup­pe Bay­reuth
  • Jan Hop­fer, Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Green Cam­pus
  • Vivia­na Hor­na, Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Öko­lo­gisch-Bota­ni­scher Gar­ten
  • Mat­thi­as Kee­fer, Peg­nitz
  • Tho­mas Knau­ber, Ver­ein „Kin­der von Nepal“, Peg­nitz
  • Anja Schnei­der, Staat­li­che Real­schu­le Peg­nitz
  • Mar­ti­na Weiß­mann, Eine-Welt-Initia­ti­ve Plech

Poli­tik / Ver­wal­tung

  • Mar­tin Dann­häu­ßer, Stadt Creu­ßen, Erster Bür­ger­mei­ster
  • Gün­ter Dörf­ler, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der CSU
  • San­dra Huber, Stadt Peg­nitz, Stadt­rä­tin
  • Karl Lothes, Kreis­rat
  • Tan­ja Potz­ler, Kreis­ver­band Bay­reuth-Land, Bünd­nis 90 / Die Grü­nen
  • Chri­sta Rei­nert-Heinz, stell­ver­tre­ten­de Land­rä­tin und Vor­sit­zen­de des För­der­ver­eins Dach­mar­ke Bay­reu­ther Land e.V.
  • Sabi­ne Rüs­kamp, Land­rats­amt Bay­reuth, Kli­ma­schutz­ma­nage­ment
  • Gesa Tho­mas, Land­rats­amt Bay­reuth, Kli­ma­schutz­ma­nage­ment
  • Rena­te Van de Gabel-Rüp­pel, Stadt Creu­ßen, Stadt­rä­tin, Kreis­rä­tin

Wirt­schaft / Gastro­no­mie

  • Mari­on Dein­lein, Röste­rei Gar­ten-Café, Hollfeld
  • Ursu­la Heckel, Bio­la­den Bio­top, Peg­nitz
  • Sabi­ne Heyder, Café am Booch, Gold­kro­nach
  • Wolf­ram Heyder, Café am Booch, Gold­kro­nach

Kli­ma­schutz­ma­na­ge­rin Gesa Tho­mas berich­te­te über den aktu­el­len Stand im Land­kreis Bay­reuth. Da die Recher­chen zur Erfül­lung der erfor­der­li­chen Recher­chen nun abge­schlos­sen sind, wird im näch­sten Schritt die Ein­ho­lung der feh­len­den Bestä­ti­gun­gen der ent­spre­chen­den Betrie­be erfol­gen, um die Unter­la­gen zur Aner­ken­nung als Fairtra­de-Land­kreis ein­rei­chen zu kön­nen.

Bei einem Brain­stor­ming wur­den zahl­rei­che Ideen für Aktio­nen und künf­ti­ge Auf­ga­ben der Steue­rungs­grup­pe gesam­melt. In der näch­sten Sit­zung Anfang März sol­len davon eini­ge zur Umset­zung aus­ge­wählt, Auf­ga­ben ver­teilt und ein/​e Sprecher/​in der Steue­rungs­grup­pe gewählt wer­den.

Schreibe einen Kommentar