Figu­ren-Thea­ter vom Raben­berg in Forch­heim: „Der klei­ne Rabe Socke“

Szenenfoto: Tim Sperlich (Veranstalter)

Sze­nen­fo­to: Tim Sper­lich (Ver­an­stal­ter)

Nach der Buch­vor­la­ge „Der klei­ne Rabe Socke – Alles ver­lau­fen“ von Nele Moost und Annet Rudolph.

Tur­bu­len­te Ereig­ni­s­ee sind sicher, wenn der klei­ne Rabe Socke mit der rot-weiß gerin­gel­ten Socke am lin­ken Fuß auf der Büh­ne erscheint.

Der klei­ne Rabe Socke soll eine drin­gen­de Nach­richt von Frau Dachs an die Eule über­brin­gen und das mög­lichst schnell. Doch auf dem Weg zur Eule gibt es so vie­le tol­le Din­ge zu bestau­nen und ent­decken, dass ihm die Zeit buch­stäb­lich davon­läuft.

Ob er es trotz­dem noch schafft, recht­zei­tig bei der Eule anzu­kom­men und wie ihm sei­ne anfäng­li­che Trö­de­lei am Ende noch zugu­te kommt, zeigt das Thea­ter­vom- Raben­berg in einem kind­ge­rech­ten Thea­ter­stück , auf­ge­führt mit den ein­zig­ar­ti­gen Figu­ren aus der Pup­pen-Werk­statt Moni­ka Sei­bold.

Die mar­kan­ten Figu­ren und die wun­der­schö­nen hand­ge­mal­ten Kulis­sen las­sen ein ein­drucks­vol­les Live-Erleb­nis für die klei­nen aber auch für die gro­ßen Zuschau­er ent­ste­hen.

Das Stück ist geeig­net für Kin­der ab 3 Jah­ren und dau­ert ca. 45 Minu­ten.

  • FORCH­HEIM, Kath. Pfarr­heim Don Bos­co, Don-Bos­co-Stra­ße 1
  • Frei­tag, 23. März 2018
  • 16.00 Uhr
  • Kar­ten nur an der Tages­kas­se ‑30 Min. vor Beginn
  • Ein­tritt: € 7,-
  • INFO: 0175 – 2 55 55 27

Schreibe einen Kommentar