Son­der­aus­stel­lung der Bay­reu­ther Arto­thek

Vom 1. Febru­ar bis 1. März prä­sen­tiert die Stadt­bi­blio­thek anläss­lich des 7. Geburts­ta­ges von RW21 in einer Son­der­aus­stel­lung in der Gale­rie von RW21 Neu­erwer­bun­gen und Wer­ke aus dem Fun­dus der Arto­thek.

Die Arto­thek ver­leiht ori­gi­na­le Kunst­wer­ke an Pri­vat­per­so­nen und Unter­neh­men für einen Zeit­raum von meh­re­ren Mona­ten. Das Beson­de­re dar­an: Die Arto­thek ist die erste inklu­si­ve Arto­thek Deutsch­lands. Die Kunst­wer­ke stam­men von Künst­lern mit und ohne Behin­de­rung, sowohl vom Kunst­ver­ein Bay­reuth als auch von dem offe­nen Ate­lier des Rote Kat­ze e.V., mit beson­de­rem Fokus auf Künst­lern aus der Gegend um Bay­reuth.

Schreibe einen Kommentar