Jäger­ver­ei­ni­gung Peg­nitz e.V. spen­det zugun­sten der „Akti­on Stern­stun­den“ des Baye­ri­schen Rund­funks

Der Leiter des Forstbetriebes Pegnitz der Bayerischen Staatsforsten Frank Pirner und der Vorsitzende der Jägervereinigung Pegnitz, Karl-Heinz Inzelsberger zusammen mit der Jagdhornbläsergruppe bei der Scheckübergabe. Foto: Aktion Sternstunden e.V.
Der Leiter des Forstbetriebes Pegnitz der Bayerischen Staatsforsten Frank Pirner und der Vorsitzende der Jägervereinigung Pegnitz, Karl-Heinz Inzelsberger zusammen mit der Jagdhornbläsergruppe bei der Scheckübergabe. Foto: Aktion Sternstunden e.V.

Gemein­sa­mer Weih­nachts­markt des Forst­be­trie­bes Peg­nitz mit der Jäger­ver­ei­ni­gung Peg­nitz erbrach­te 5.359,70 Euro – Scheck­über­ga­be live im Fern­se­hen

Die Advents­zeit ist zwar schon wie­der eini­ge Zeit her, trotz­dem wer­den sich die zahl­rei­chen Besu­cher des Weih­nachts­mark­tes im Vel­den­stei­ner Forst ger­ne dar­an erin­nern. In einer gemein­sa­men Akti­on und mit viel Arbeit haben die Mit­ar­bei­ter des Forst­be­trie­bes Peg­nitz der Baye­ri­schen Staats­for­sten zusam­men mit den Peg­nit­zer Jägern einen besinn­li­chen Weih­nachts­markt im Vel­den­stei­ner Forst auf die Bei­ne gestellt. Die­ser hat sich inzwi­schen zum Geheim­tipp in der Regi­on ent­wickelt wes­halb auch der stän­di­ge Besu­cher­strom kaum abriß. Die­se konn­ten an den lie­be­voll gestal­te­ten Stän­den aller­lei Selbst­ge­ba­stel­tes und Selbst­ge­koch­tes kau­fen. Deko­ra­ti­ve Geschen­ke gab es aus Geweihstan­gen. Frisch geschla­ge­ne Weih­nachts­bäu­me in ver­schie­de­nen Grö­ßen und fri­sches Wild­bret aus den umlie­gen­den Wäl­dern fan­den ihre Abneh­mer.

Für Frank Pir­ner, dem Lei­ter des Forst­be­trie­bes und Karl-Heinz Inzelsber­ger, dem Vor­sit­zen­den der Jäger­ver­ei­ni­gung Peg­nitz war dies nicht die erste Zusam­men­ar­beit, aber trotz­dem ist es auch für sie immer bemer­kens­wert wie rei­bungs­los und enga­giert alle Betei­lig­ten hier für die gute Sache gemein­sam anpacken. Nicht nur dabei funk­tio­niert die Zusam­men­ar­beit der staat­li­chen För­ster mit den pri­va­ten Jägern sehr gut, was bei­de immer beto­nen.

Der Erlös aus dem Weih­nachts­markt, beach­tens­wer­te 5.359,70 Euro, wur­de auch die­ses Jahr wie­der der „Akti­on Stern­stun­den“ des Baye­ri­schen Rund­funks zur Ver­fü­gung gestellt. Die Ver­ant­wort­li­chen dort waren von die­ser Hil­fe so beein­druckt, dass von der Scheck­über­ga­be sogar live im Fern­se­hen berich­tet wur­de.

Schreibe einen Kommentar