Tee­se­mi­nar im Kulm­ba­cher Mönchs­hof

Teeseminar im Kulmbacher Mönchshof

Tee­se­mi­nar im Kulm­ba­cher Mönchs­hof

Tee ist, obwohl ein „jahr­hun­der­te­al­tes Getränk“, heu­te wie­der voll im Trend. Denn mitt­ler­wei­le gibt es ein reich­hal­ti­ges Ange­bot aus dem jeder sei­ne indi­vi­du­el­le Sor­te aus­wäh­len kann. Tee ist aber noch viel mehr: Tee fas­zi­niert, sorgt für Wohl­be­ha­gen und hat je nach­dem eine ent­span­nen­de oder anre­gen­de Wir­kung. Wie man mit Tee rich­tig umgeht, wel­che Bedeu­tung die rät­sel­haf­ten Abkür­zun­gen haben, wel­che Süßungs­mit­tel am sinn­voll­sten sind, das zeigt Chri­sti­ne Eßer-Böh­ner am 15. Febru­ar im Kulm­ba­cher Mönchs­hof.

Gro­ße Geschmacks­viel­falt

Tee – ein „altes“ Getränk ist heu­te wie­der ganz modern. Weil das Tee­an­ge­bot so viel­sei­tig ist, fin­det jeder sei­ne indi­vi­du­el­le Sor­te. Ob Schwarz‑, Grün‑, Ooo­long- oder Wei­ßer Tee, allein hier ist die Geschmacks­viel­falt unge­heu­er groß. Hin­zu kom­men noch Rooibusch‑, Früch­te- und Kräu­ter­tees und die vie­len aro­ma­ti­sier­ten Sor­ten, mit Geschmack nach Vanil­le, Per­si­en oder Tür­kei.

Rei­se durch die Tee­kul­tu­ren

Erle­ben Sie mit Chri­sti­ne Eßer-Böh­ner die Fas­zi­na­ti­on, das Wohl­be­ha­gen, die ent­span­nen­de und die anre­gen­de Wir­kung die­ses Kult­ge­tränks. Bege­ben Sie sich auf eine Rei­se durch die Tee­kul­tu­ren auf unse­rer Erde. Erfah­ren Sie wel­che Arbeits­gän­ge not­wen­dig sind, um aus frisch gepflück­ten Blät­tern einen qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Tee ent­ste­hen zu las­sen. Ler­nen Sie die rät­sel­haf­ten Abkür­zun­gen auf den Packun­gen zu ent­schlüs­seln. Unse­re Tee­ex­per­tin zeigt Ihnen wie die unter­schied­li­chen Tee­sor­ten rich­tig zube­rei­tet wer­den. Die Refe­ren­tin erklärt sinn­vol­le Süßungs­mit­tel und ande­re „Bei­ga­ben“. Um die Unter­schie­de geschmack­lich ken­nen­zu­ler­nen wer­den min­de­stens zehn Tee­sor­ten frisch zube­rei­tet und genos­sen.

Von Fit­ma­chern und tra­di­tio­nel­len Geträn­ken

Früch­te­tee, ein natür­li­cher Fit­ma­cher, ist heiß oder kalt ein erfri­schen­der Genuss. Schwarz­tee wird als tra­di­tio­nel­les Getränk mit Begrif­fen wie Ruhe, Ent­span­nung und Wär­me in Ver­bin­dung gebracht. „Man trinkt Tee um den Lärm der Zeit zu ver­ges­sen. Erst wenn man sich dem Tee mit Muse wid­met, ent­fal­tet er sei­ne wah­ren Düf­te und wirk­li­chen Qua­li­tä­ten“, sagt Chri­sti­ne Eßer-Böh­ner. Tee ist nach Was­ser das preis­wer­te­ste Getränk und hat kei­ne Kalo­rien. Und wer mag kann sich sei­ne Tee­mi­schung auch selbst aus einer gro­ßen Zahl an Kom­po­nen­ten selbst zusam­men­stel­len.
Eine Anmel­dung ist not­wen­dig und soll­te bis spä­te­stens 09.02. direkt bei den Muse­en im Mönchs­hof erfol­gen, unter der Tele­fon­num­mer 09221 805–14 oder info@​kulmbacher-​moenchshof.​de. Die Kosten betra­gen pro Teil­neh­mer 9,50 EUR.

INFO

  • Datum 15.02.2018
  • Beginn 18.30 Uhr
  • Dau­er ca. 2 – 3 Std
  • Ort MUPÄZ
  • Kosten/​Pers. 9,50 €

Schreibe einen Kommentar