Alarm­an­la­ge ver­schreckt Ein­bre­cher

BAY­REUTH. Die Alarm­an­la­ge des Haus­be­sit­zers ver­schreck­te am Sonn­tag unbe­kann­te Ein­bre­cher als die­se ver­such­ten, gewalt­sam die Haus­tür eines Anwe­sens im Stadt­teil Seul­bitz zu öff­nen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und bit­tet um Mit­hil­fe.

In der Zeit von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr ver­such­ten die Unbe­kann­ten mit Gewalt in ein Ein­fa­mi­li­en­haus in der Stra­ße „Brei­ter Rain“ zu gelan­gen. Wäh­rend sich die Ein­bre­cher an der Haus­tür zu schaf­fen mach­ten, löste der Bewe­gungs­mel­der des Haus­be­sit­zers Alarm aus und schlug die Unbe­kann­ten in die Flucht. An der Haus­tür ent­stand ein Sach­scha­den von rund 500 Euro.

Zeu­gen, die am Sonn­tag, ins­be­son­de­re zwi­schen 9.30 Uhr und 14.30 Uhr, im Bereich der Stra­ße „Brei­ter Rain“ ver­däch­ti­ge Per­so­nen gese­hen haben oder sonst sach­dien­li­che Anga­ben machen kön­nen, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar