Ver­ein Natio­nal­park Nord­stei­ger­wald zur Auf­he­bung der Schutz­ver­ord­nung des Gebie­tes der Hohe Buche­ne Wald bei Ebrach

"Brunnstube" im Hohen Buchener Wald. Foto von Stephan Hummel

“Brunn­stu­be” im Hohen Buche­nen Wald. Foto von Ste­phan Hum­mel

Natio­nal­park­ver­ein sieht Schutz­wür­dig­keit nicht infra­ge gestellt

Der Vor­stand des Ver­ein Natio­nal­park Nord­stei­ger­wald erklärt zur Ableh­nung der BN-Kla­ge gegen die Schutz­ge­biets-Auf­he­bung im Hoher Buche­ner Wald, dass er im Urteil des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts kei­ne Ver­nei­nung der Schutz­wür­dig­keit des Hohen Buche­nen Wal­des sieht.

In der münd­li­chen Ver­hand­lung in Leip­zig sei deut­lich gewor­den, dass die Rich­ter die Mög­lich­keit gese­hen hat­ten, den Land­schafts­be­stand­teil in eine geeig­ne­te­re Schutz­ka­te­go­rie umzu­wid­men. Es wur­de also nur die Wahl einer unge­eig­ne­ten Schutz­art bemän­gelt. Die Mög­lich­keit und Not­wen­dig­keit ande­rer Natur­schutz­ka­te­go­rien wur­de klar bestä­tigt. Die Schutz­wür­dig­keit hat­te bereits der Baye­ri­sche Ver­wal­tungs­ge­richts­hof bestä­tigt und des­we­gen vor sei­nem dama­li­gen Urteil einen Kom­pro­miss­vor­schlag vor­ge­legt, der jedoch von der Staats­re­gie­rung eben­falls abge­lehnt wur­de. In einem dies­be­züg­li­chen Urteil hat das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt sogar ent­schie­den: „Bewirt­schaf­tung des Kör­per­schafts- und Staats­wal­des dient der Umwelt- und Erho­lungs­funk­ti­on des Wal­des, nicht der Siche­rung von Absatz und Ver­wer­tung forst­wirt­schaft­li­cher Erzeug­nis­se.“ (BVerfG, Urt. v. 31.05.1990, NVwZ 1991, 53). Der Ver­ein Natio­nal­park Nord­stei­ger­wald kann des­halb die kate­go­ri­sche Ver­wei­ge­rung der Staats­re­gie­rung gegen einen ange­mes­se­nen Schutz der Buchen­wäl­der des Stei­ger­wal­des nicht nach­voll­zie­hen. Vor­stand und Mit­glie­der des Ver­eins sehen die zustän­di­gen Behör­den und Kör­per­schaf­ten in der Pflicht umge­hend umfas­sen­den und wir­kungs­vol­len Schutz des Wald­ge­bie­tes zu ver­an­las­sen. Der Bür­ger­ver­ein wird wei­ter­hin mit allen Kräf­ten poli­ti­sche und öffent­li­che Arbeit lei­sten, um einen dau­er­haf­ten Erhalt der alten Buchen im Her­zen Fran­kens zu errei­chen.

Schreibe einen Kommentar