Auf zum näch­sten Kon­ti­nent – Mit dem Fahr­rad von Eber­mann­stadt zur Marok­ka­ni­schen Küsten­stadt Tan­ger

Im Sep­tem­ber 2017 unter­nahm Jür­gen Pöhl­mann, Tou­ren­lei­ter des Rad­tou­ren­pro­gramms „Rad und Kul­tur“, eine 3.600 km lan­ge Rad­rei­se, die durch Bay­ern, der Schweiz, Frank­reich, Spa­ni­en und über Gibral­tar bis zur berüch­tig­ten Hafen­stadt Tan­ger an der nord­afri­ka­ni­schen Küste führ­te.

Nach der Über­que­rung des Boden­sees ver­lief die Rou­te über Zürich und Genf durch die Schweiz. In Frank­reich säum­ten die Kul­tur­städ­te Lyon, Oran­ge, Nimes, Mont­pel­lier und Per­pi­gnan den Weg. Ent­lang der ver­schnei­ten Pyre­nä­en ging es wei­ter in die kata­la­ni­sche Regio­nal­haupt­stadt Bar­ce­lo­na.

Gro­ße Hit­ze und extrem vie­le Höhen­me­ter beglei­te­te die wei­te­re Strecke ent­lang der „Costas“ an der spa­ni­schen Küste bis Gibral­tar. In Alge­ci­ras war­tet schon die Fäh­re nach Nord­afri­ka und nach 21 Tou­ren­ta­gen war end­lich Tan­ger in Sicht!

Über sei­ne Erleb­nis­se mit den Men­schen, den Kul­tu­ren und rad­spe­zi­fi­schen Details berich­tet Jür­gen Pöhl­mann an Sams­tag, den 20. Janu­ar 2018 um 19.30 Uhr in der TSV Sport­gast­stät­te, Sport­platz­stra­ße 4, in Eber­mann­stadt.

Ein­tritt frei. Spen­den für sozia­le Pro­jek­te in Eber­mann­stadt sind will­kom­men.

Schreibe einen Kommentar