Bay­reu­ther Ver­kehrs­aus­schuss berät Kon­zept zur Elek­tro­mo­bi­li­tät

Das The­ma Elek­tro­mo­bi­li­tät wird den Ver­kehrs­aus­schuss des Stadt­rats in sei­ner Sit­zung am Mon­tag, 18. Dezem­ber, um 14 Uhr, im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, beschäf­ti­gen. Den Aus­schuss­mit­glie­dern wird ein unter der Feder­füh­rung der städ­ti­schen Stabs­stel­le für Struk­tur­ent­wick­lung aus­ge­ar­bei­te­tes Elek­tro­mo­bi­li­täts­kon­zept vor­ge­stellt. Eben­falls auf der Tages­ord­nung ste­hen Anträ­ge aus dem Stadt­rat zur Geschwin­dig­keits­be­gren­zung in der Bis­marck­stra­ße, zur Abschal­tung von Tei­len der Ampel­an­la­ge Königsallee/​Schwabenstraße sowie zur Ein­rich­tung eines ver­kehrs­be­ru­hig­ten Berei­ches im Eichen­ring. Einen sol­chen ver­kehrs­be­ru­hig­ten Bereich hat auch eine Sam­mel­ein­ga­be der Anwoh­ner der Hugo-Rüdel-Stra­ße zum Ziel, mit der sich der Aus­schuss eben­falls befas­sen wird. Außer­dem wird über die Ver­län­ge­rung der Tem­po-30-Zone in der Wil­helm-von-Diez-Stra­ße zur Ein­mün­dung in die Bür­ger­reu­ther Stra­ße, über die Erwei­te­rung der Geschwin­dig­keits­be­gren­zung auf Tem­po 30 in der Rathen­au­stra­ße und am Mera­ni­er­ring sowie über einen Zuschuss­an­trag der Kreis­ver­kehrs­wacht für das Haus­halts­jahr 2018 zu ent­schei­den sein.

Die Tages­ord­nung der Sit­zung steht auf der städ­ti­schen Home­page www​.bay​reuth​.de zum Down­load zur Ver­fü­gung.

Schreibe einen Kommentar