MdL Micha­el Hof­mann: Zuschüs­se für Land­kreis Forchheim

Für die Moder­ni­sie­rung der Lebens­hil­fe-Werk­statt für Men­schen mit Behin­de­rung in Forch­heim wird die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung einen Zuschuss in Höhe von 200.000 Euro gewäh­ren. Dies teilt Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Micha­el Hof­mann mit. „Es wird aus­nahms­wei­se eine Zuwen­dung auf der Grund­la­ge der Gesamt­ko­sten befür­wor­tet. Eigent­lich beträgt der höchst­mög­li­che Zuschuss für die­se Maß­nah­me nur rund 36.000 Euro. Damit wäre aber die Umset­zung der Moder­ni­sie­rung und Umstruk­tu­rie­rung auf­grund einer Finan­zie­rungs­lücke gefähr­det. Ich freue mich sehr, dass das Ent­schei­dungs­gre­mi­um die erfor­der­li­chen 200.000 Euro nun bereit­stellt“, so Hof­mann. Für ihn ist die Teil­ha­be von Men­schen mit Behin­de­rung am Arbeits­le­ben ein zen­tra­les sozi­al­po­li­ti­sches Anlie­gen. „Die Maß­nah­me ist wegen der bestehen­den Män­gel in der Werk­statt unum­gäng­lich, die Arbeits­plät­ze der dort beschäf­tig­ten Men­schen mit Behin­de­rung müs­sen umge­hend gesi­chert wer­den“, weist der Abge­ord­ne­te auf die Dring­lich­keit der Zuwen­dung hin. Die Gesamt­ko­sten des Umbaus belau­fen sich auf rund sechs Mil­lio­nen Euro. Die öffent­li­che Hand steht dabei mit einer Inve­sti­ti­ons­för­de­rung in Höhe von rund 4,44 Mil­lio­nen Euro zur Sei­te, von der Ober­fran­ken­stif­tung gibt es 480.000 Euro als Zuschuss.

Die Kosten der Not­si­che­rungs­maß­nah­men am Dach­stuhl der über­re­gio­nal bekann­ten Wall­fahrts­kir­che „Hei­lig Kreuz“ am Kreuz­berg bei Hal­lern­dorf haben sich um rund 36.000 Euro auf 237.700 Euro erhöht. Dem Antrag der katho­li­schen Kir­chen­stif­tung auf einen wei­te­ren Zuschuss kam die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung nach und stockt den Zuschuss um 2.900 Euro auf nun ins­ge­samt 20.900 Euro auf. Auch für das Pri­vat­ob­jekt der ehe­ma­li­gen Essig­fa­brik in Grä­fen­berg gibt es eine Zuwen­dung: 4.250 Euro wur­den für die Bestan­der­hal­tungs­maß­nah­men und die Dach­sa­nie­rung bewil­ligt. Die Gesamt­ko­sten bei die­sem Pro­jekt sind auf 180.000 Euro beziffert.

Die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung besteht seit 1972. Beschluss­or­gan ist der Stif­tungs­rat mit dem Mini­ster­prä­si­den­ten als Vor­sit­zen­den, dem Finanz­mi­ni­ster als stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den sowie Ver­tre­tern des Land­tags und der Ober­sten Staats­be­hör­den. Der Schwer­punkt der För­der­tä­tig­keit liegt vor allem in der För­de­rung von bau­li­chen Maß­nah­men im kul­tu­rel­len und sozia­len Bereich.

Schreibe einen Kommentar