Geld­se­gen für Bam­ber­ger Denkmäler

Stif­tungs­rat der Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung bewil­ligt Zuschüs­se für Denk­mal­sa­nie­run­gen in Bam­berg und Bisch­berg in Höhe von 147.900 Euro

Das Franz-Lud­wig-Gym­na­si­um Bam­berg im neu­en Glanz erstrah­len las­sen. Die­ses Vor­ha­ben ist nahe­zu abge­schlos­sen. Die umfas­sen­den Sanie­rungs­ar­bei­ten an den Fas­sa­den unter­stützt auch die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung, denn „unser Bam­ber­ger FLG mit sei­ner schloss­ar­tig kon­zi­pier­ten Anla­ge gilt als Bau­denk­mal mit regio­na­ler Bedeu­tung“, erklärt die Bam­ber­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Staats­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml. Ihr zufol­ge hat der Stif­tungs­rat der Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung nun einen wei­te­ren Zuschuss von 104.000 Euro beschlos­sen. „Damit steigt die För­der­sum­me für die Sanie­rung von Fen­stern und Fas­sa­den des Haupt­baus und des Gebäu­des am Hein­richs­damm auf 150.000 Euro“, berich­tet Huml.

Auch wei­te­re Bau­denk­mä­ler in Bam­berg wer­den von der Lan­des­stif­tung geför­dert. Der Stif­tungs­rat bewil­lig­te in sei­ner letz­ten Sit­zung ins­ge­samt 30.330 Euro für fol­gen­de Sanie­rungs­vor­ha­ben: Sand­bad 27, Zin­ken­wörth 31, Hof­apo­the­ke Karo­li­nen­stra­ße 20, Gärt­ner­haus Knop­pen­gas­se 1 und Del­phin­brun­nen Klo­ster­an­la­ge St. Micha­el. Wei­te­re 13.600 Euro wur­den für die Sanie­rung des alten Pfarr­hau­ses in Bisch­berg bewilligt.

„Gera­de für unse­re Welt­kul­tur­er­be­stadt Bam­berg, die über so zahl­rei­che histo­ri­sche Bau­denk­mä­ler ver­fügt, ist die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung ein enorm wich­ti­ger Part­ner und ich freue mich sehr, dass auch in die­ser Stif­tungs­rats­sit­zung wie­der posi­tiv über die Bam­ber­ger Anträ­ge ent­schie­den wur­de“, so Huml.

Über­sicht der vom Stif­tungs­rat der Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung am 4. Dezem­ber 2017 bewil­lig­ten Zuwendungen

  • Fas­sa­den­sa­nie­rung und Fen­ster­re­stau­rie­rung am Haupt­bau und am Gebäu­de Hein­richs­damm 11 des Franz-Lud­wig-Gym­na­si­ums Bam­berg, Zuschuss: 104.000 Euro (bereits im Juli 2016 bewil­ligt: 46.000 Euro)
  • Gesamt­sa­nie­rung des Anwe­sens „Sand­bad 47“ in Bam­berg, Zuschuss: 13.500 Euro
  • Instand­set­zung des Anwe­sens „Zin­ken­wörth 31“ in Bam­berg, Zuschuss: 3.820 Euro
  • Instand­set­zung des Gärt­ner­hau­ses „Knop­pen­hof­gas­se 1“ in Bam­berg: Zuschuss: 9.350 Euro
  • Restau­ra­ti­on der Fas­sa­den­fi­gu­ren der ehem. Hof­apo­the­ke „Karo­li­nen­stra­ße 20“ in Bam­berg, Zuschuss 1.660 Euro
  • Sanie­rung des Del­phin­brun­nens im Unte­ren Abtei­gar­ten der Klo­ster­an­la­ge St. Micha­el in Bam­berg, Zuschuss 2.000 Euro
  • Sanie­rung des alten Pfarr­hau­ses „Berg­stra­ße 9“ in Bisch­berg, Zuschuss 13.600 Euro

Schreibe einen Kommentar