Verkaufsstart für den EntdeckerPass 2018: Auf Entdeckungstour durch die Metropolregion

Über 130 tolle Ausflugs-Ideen zu Weihnachten schenken

Ein Weihnachtsgeschenk an dem man das ganze Jahr Freude hat – das ist der EntdeckerPass der Metropolregion Nürnberg. Kultur, Sport oder Abenteuer – für jedes Alter und jeden Geschmack ist etwas dabei. Bei über 130 Akzeptanzstellen von Kitzingen bis Weißenburg und von Sonneberg bis an die tschechische Grenze gibt es gegen Vorlage des Passes freien oder stark ermäßigten Eintritt.

Wechselnde Partner machen den Pass jedes Jahr aufs Neue interessant. Erstmals dabei ist beispielsweise das Sommernachtsfest in der Bayreuther Eremitage. Es gilt als eines der romantischsten Feste Frankens. An der Abendkasse kostet der Eintritt 19 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Gegen Vorlage des Passes gibt es eine 50-prozentige Ermäßigung. Neue Akzeptanzstellen sind ebenfalls die Sternwarte in Neumarkt in der Oberpfalz, das Haus der Natur in Goldisthal, das Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach a.d. Saale, das Kultur- und Militärmuseum in Grafenwöhr sowie die „ELIAS Glashütte“ in Lauscha und das Deutsche Schiefertafelmuseum in Ludwigsstadt.

Wen es bei den winterlichen Temperaturen ins Warme zieht, ist in einer der sieben Therme, die Partner des EntdeckerPasses sind, gut aufgehoben. Dazu kommen zahlreiche Freizeitbäder, die besonders jungen Besuchern Spaß und Abwechslung bieten. Besonders beliebt bei allen Altersklassen sind zudem Ausflugsziele wie beispielsweise der Nürnberger Tiergarten (50 Prozent Ermäßigung), die Seilbahnen Ochsenkopf (50 Prozent Rabatt auf die 5-Fahrten-Karte) sowie der Neunkirchener Krippenweg (freier Eintritt in die Führungen sonn- und feiertags).

Eine Übersicht über alle Akzeptanzstellen ist unter www.entdeckerpass.de zu finden. Hier kann der Pass auch online bestellt werden, ebenso wie in ausgewählten Tourismusinformationen und im Ticketshop der Nürnberger Nachrichten. Erwachsene zahlen 29,50 Euro und Kinder ab 6 Jahren 14,50 Euro. Bei Kunden der Sparkasse werden beim Onlinekauf bis zum 7. Januar 2018 ganze 20 Prozent vom regulären Passpreis abgezogen.

Schreibe einen Kommentar