Krippenaussstellung im Diözesanmuseum Bamberg

Eröffnung der Weihnachtsausstellung und der „Krippenstadt Bamberg“

Das Diözesanmuseum eröffnet am Freitag, 1. Dezember, um 17.00 Uhr im Bamberger Dom die diesjährige Weihnachtsausstellung mit dem Titel „Krippen aus dem Senegal und aus weiteren afrikanischen Ländern“. Zugleich wird auch die „Krippenstadt Bamberg“ eröffnet.

Das Diözesanmuseum zeigt in der Advents- und Weihnachtszeit als Abschluss des Festjahres zum zehnten Jubiläum der Bistumspartnerschaft zwischen dem Erzbistum Bamberg und der Diözese Thiès im Senegal als Schwerpunkt senegalesische Weihnachtskrippen. Ausgestellt werden Originalnachbauten der in den Kirchen der Diözese Thiès aufgestellten Krippen.

Ergänzt werden die senegalesischen Krippen durch Krippen aus weiteren afrikanischen Ländern, die die Vielseitigkeit der Ausdrucksformen für das Geheimnis um die Menschwerdung Christi auf dem afrikanischen Kontinent veranschaulichen.

Schreibe einen Kommentar