Jugendberufsagentur Forchheim bringt weiter

Foto vom Workshop: Alexandra Grosch
Foto vom Workshop: Alexandra Grosch

START … Workshop … ZIEL Ausbildung

Die Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg, das Jobcenter Forchheim sowie das Amt für Jugend, Familie und Senioren des Landkreises Forchheim ziehen beim Start von jungen Menschen ins Berufsleben gemeinsam an einem Strang. Jeder Partner bietet ein umfangreiches Dienstleistungsangebot an. Damit kein Jugendlicher verloren geht, werden die umfangreichen Angebote seit dem Frühjahr noch besser miteinander abgestimmt und vernetzt. Das Motto „Gemeinsam, nicht einsam sagen wir Ja zu Beruf und Arbeit“ ist die Idee der heuer ins Leben gerufenen Jugendberufsagentur Forchheim. Sie sichert eine strukturierte Zusammenarbeit zwischen den Sozialleistungsträgern und schafft einen Über- und Durchblick über das gesamte Angebot an Unterstützungsmöglichkeiten. So können vor allem förderungsbedürftige Jugendliche auf ihrem Weg ins Berufsleben unterstützt werden. Die Kooperationspartner besitzen langjährige Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen.

Vergangene Woche trafen sich alle Akteure in der Arbeitsagentur zu einem intensiven Workshop. Sie tauschten sich über ihre bereits gemachten Erfahrungen der letzten Monate aus. Um die Zusammenarbeit noch effektiver zu gestalten, besprachen sie, wie Betreuungslücken zu schließen sind und wie Jugendliche noch zielgerichteter und passgenauer im Rahmen des jeweiligen Angebots unterstützt werden können.

Mit der engen Verzahnung der einzelnen Einrichtungen wird das vorhandene Beratungsangebot gebündelt. Damit können die jungen Menschen auf ihrem Weg in das Berufsleben bedarfsgerecht begleitet werden und unter Berücksichtigung regionaler Erfordernisse Unterstützung erfahren. Die Kooperationspartner bieten damit optimale und ganzheitliche Hilfe aus einer Hand und fördern damit die jungen Menschen in unserer Stadt und unserer Region.

Schreibe einen Kommentar