Zwei Veranstaltungen in der Bayreuther Stadtbibliothek

Mehrsprachiges Vorlesen

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages findet am Freitag, 17. November, um 15 Uhr, im RW21 ein mehrsprachiges Vorlesen statt. Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche-Bahn-Stiftung und findet bereits seit 2004 satt. Vorgelesen wird in zahlreichen Schulen, Kindergärten, Buchhandlungen und Bibliotheken. Ziel ist es, neben dem Spaß am Zuhören und Vorlesen, die Bedeutung des Vorlesens für eine positive, nicht nur kindliche, sondern auch innerfamiliäre Entwicklung zu verdeutlichen. Im RW21 findet dieser Tag heuer in mehreren Sprachen statt: Es wird eine Bilderbuchgeschichte des beliebten Elefanten Elmar auf Französisch, Türkisch und Deutsch vorgelesen.

Kunstwerkstatt im RW21

Am Freitag, 17. November, um 17 Uhr, lädt das RW21 im Rahmen des neu geschaffenen Kunstcafés zu einer Kunstwerkstatt ein. Zu Gast ist der Skulpturenkünstler Axel Luther, der das Modellieren von Tieren aus Alufolie präsentiert.

Seit Februar ist das RW21 um eine Attraktion reicher. Die Artothek verleiht originale Kunstwerke an Privatpersonen und Unternehmen für einen Zeitraum von mehreren Monaten. Das Besondere daran: Die Artothek ist die erste inklusive Artothek Deutschlands. Die Kunstwerke stammen von Künstlern mit und ohne Behinderung, sowohl vom Kunstverein, als auch von dem offenen Atelier des Rote Katze e.V., mit besonderem Fokus auf Künstlern aus der Gegend um Bayreuth. Die Grundidee, eine Plattform für kulturelle Bildung und kreativen Austausch zu schaffen, wird nun um ein Begleitprogramm ergänzt: Am dritten Freitag im Monat, um 17 Uhr, finden in loser Folge in der Kreativwerkstatt des RW21 unter Regie der Kooperationspartner Rote Katze und Kunstverein im Wechsel ein Kunstcafé oder eine Kunstwerkstatt statt.

Schreibe einen Kommentar