Sinfonieorchester der Musikschule Bayreuth auf Konzertreise an der Nordsee

Das Sinfonieorchester der Städtischen Musikschule
Das Sinfonieorchester der Städtischen Musikschule

Das Sinfonieorchester der Städtischen Musikschule hat sich dieser Tage auf eine einwöchige Konzertreise an die Nordsee begeben. 70 Musiker aus Bayreuth waren unterwegs, um gemeinsam zu proben, zu musizieren, um zwei Konzerte zu spielen und gemeinsam eine erlebnisreiche Zeit zu haben. Die jungen Nachwuchskünstler waren in der Jugendherberge Tönning untergebracht, wo optimale Probebedingungen gegeben waren. Das Ensemble erarbeitete unter der Leitung von Nicolaus Richter mit viel Engagement ein anspruchsvolles Programm, das bei Konzerten in Husum und Neumünster Premiere hatte. Beim Konzert in Husum wurden zwei Stücke gemeinsam mit dem Orchester der dortigen Musikschule gespielt, was alle Teilnehmern angesichts der vielen Musikern auf einer Bühne begeisterte. Im Neumünster wiederum konnte Carsten Hillgruber ein ehemaliger Musikschulreferent auf Bayreuth als Ehrengast im Publikum begrüßt werden. An den probefreien Nachmittagen besuchten die Orchestermitglieder das Multimar Wattforum in Tönning, St. Peter-Ording und Friedrichstadt.

Vom Ergebnis der musikalischen Arbeit mit dem Sinfonieorchester kann sich das Bayreuther Publikum nun selbst überzeugen. Am Sonntag, 12. November, um 17 Uhr, gibt das Ensemble ein Konzert im Richard-Wagner-Saal der Städtischen Musikschule, Brandenburger Straße 15. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar