Aus­stel­lung „Lust und Ver­lust“ in Bam­berg endet am kom­men­den Sonntag

Manfred Hürlimann: Die Affenkapelle (Ausschnitt)
Manfred Hürlimann: Die Affenkapelle (Ausschnitt)

Letz­te Gele­gen­heit, die Gemäl­de von Man­fred Hür­li­mann im Reich der Por­zel­la­ne und Fay­en­cen der Samm­lung Lud­wig Bam­berg zu erleben!

Die­se Gele­gen­heit soll­te man sich nicht ent­ge­hen las­sen, denn nur noch bis ein­schließ­lich kom­men­den Sonn­tag, den 12.11.2017 ist unter dem Titel „Lust und Ver­lust“ im Alten Rat­haus Bam­berg Man­fred Hür­li­manns fri­vol mor­bi­de Bil­der­welt zu sehen.

Der Nürn­ber­ger Künst­ler mit Schwei­zer Wur­zeln ließ sich bei sei­nen häu­fi­gen Besu­chen in der Samm­lung Lud­wig Bam­berg mit ihren Por­zel­la­nen und Fay­en­cen von den zahl­rei­chen Figu­ren und Kan­nen, Schau­ge­rich­ten und Tisch­fon­tä­nen des Roko­ko zu einer span­nen­den Bil­der­se­rie inspi­rie­ren. Sie wird gemein­sam mit ihren Vor­bil­dern prä­sen­tiert, so dass die Gemäl­de mit den Objek­ten in einen Dia­log tre­ten. Der Betrach­ter hat so die Mög­lich­keit, die neue und kraft­vol­le, aus­drucks­star­ke und oft bedroh­li­che aber immer iro­nisch gebro­che­ne Bil­der­welt Hür­li­manns im Ver­gleich zum Ori­gi­nal zu erle­ben. Fri­vo­les paart sich dabei mit mor­bi­der Far­big­keit, denn die Por­zel­lan­fi­gu­ren wan­dern zurück in die deka­den­te Welt des Roko­ko, in der sie ent­stan­den sind. Gleich­zei­tig sind sie aber auch Zeit­ge­nos­sen. Ein sehr amü­san­tes Erleb­nis. Geöff­net 10 bis 16.30 Uhr.

Eine Aus­stel­lung der Muse­en der Stadt Bamberg

SAMM­LUNG LUD­WIG BAMBERG

  • Altes Rat­haus | Obe­re Brücke 1 | 96047 Bamberg
    Tel. 0951. 871871 | Fax 0951. 871464
  • museum@​stadt.​bamberg.​de | www​.muse​um​.bam​berg​.de
  • Öff­nungs­zei­ten: Di-So 10–16.30 Uhr |
  • Ein­tritt: 6 €, erm. 5 €, Fami­li­en 12 €, Stu­die­ren­de 2,50 €, Schü­ler 1 €

Schreibe einen Kommentar