Vortrag über “Ludwig Lejzer Zamenhof – der Schöpfer des Esperanto” in Bamberg

Das Jüdische Lehrhaus Bamberg – Heinrich C. Olmer, in Kooperation mit der Willy-Aron Gesellschaft Bamberg e.V. und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. – Arbeitsgemeinschaft Franken laden ein:

Vortrag von Joachim Boehmeke: Ludwig Lejzer Zamenhof – der Schöpfer des Esperanto am Mittwoch, den 22. November 2017 um 19 Uhr

Seit mehr als 125 Jahren gibt die Sprache Esperanto die Möglichkeit zwischen Kulturen auf gleicher Augenhöhe zu kommunizieren. Vor über 100 Jahren wurde auch die Esperanto Gruppe Bamberg gegründet, Grund genug sich einen kurzen Einblick in diese faszinierende Sprache zu genehmigen: in ihre Geschichte und die Charakteristika ihrer Struktur. Der Vortrag von Joachim Boehmeke (deutsch) und Christina Leitner (russisch) vermittelt einen Einblick in das Leben des Gründers L. L. Zamenhof, fundamentale Regeln der Grammatik und Aussprache und gibt weiterführende Informationen über die weltweite Esperanto-Sprachgemeinschaft. Natürlich auch den Zugang über die Duo Lingo App.

Zum Autor:

Joachim Böhmeke, *1960, seit über 20 Jahren Esperantist und begeisterter Besucher von Esperanto Kongressen jeder Art. Mitarbeit in der Esperanto Gruppe Vilanova i la Geltru und Bamberg, Kurzvorträge in Nürnberg und Kurse in Vilanova.

Der Vortrag wird als einer der ersten des Jüdischen Lehrhaus Bamberg – Heinrich C. Olmer sowohl in deutscher als auch russischer Sprache gleichzeitig angeboten.

Eintritt ist frei. Der Zugang ist barrierefrei.

Schreibe einen Kommentar