Ein­bre­cher erbeu­ten Bar­geld und Schmuck

NEU­DROS­SEN­FELD, LKR. KULM­BACH / BAY­REUTH. Bar­geld und Schmuck im Wert von meh­re­ren tau­send Euro erbeu­te­ten Unbe­kann­te am Sonn­tag bei zwei Ein­brü­chen in Ein­fa­mi­li­en­häu­ser im Gemein­de­ge­biet Neu­dros­sen­feld und im Bay­reu­ther Orts­teil Ober­kon­ners­reuth. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Im Zeit­raum von 12 Uhr bis gegen 20.45 Uhr dran­gen die Täter gewalt­sam über ein Fen­ster an der rück­wär­ti­gen Gebäu­de­sei­te in ein frei­ste­hen­des Ein­fa­mi­li­en­haus in der Stra­ße „Am Son­nen­hang“ in Neu­dros­sen­feld ein. Sie durch­wühl­ten die Räu­me und fan­den eine Geld­kas­set­te mit meh­re­ren tau­send Euro auf. Mit ihrer Beu­te ver­lie­ßen sie das Gebäu­de und flüch­te­ten in unbe­kann­te Rich­tung.

Die glei­che Vor­ge­hens­wei­se leg­ten Ein­bre­cher auch in Bay­reuth an den Tag. In der Zeit von 19.15 Uhr bis 21 Uhr dran­gen Unbe­kann­te in ein Ein­fa­mi­li­en­haus im Bött­ger­weg in Ober­kon­ners­reuth über die Ter­ras­sen­tür ein. Die Täter durch­stö­ber­ten alle Räum­lich­kei­ten, fan­den schließ­lich Schmuck­stücke im Wert eines nied­ri­gen vier­stel­li­gen Euro­be­tra­ges und ent­ka­men damit uner­kannt.

Bei bei­den Fäl­len hin­ter­lie­ßen die Ein­bre­cher einen Sach­scha­den in Höhe von jeweils rund 500 Euro.

Das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Eigen­tums­de­lik­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt gegen die Unbe­kann­ten und bit­tet auch die Bevöl­ke­rung um Mit­hil­fe.

Zeu­gen, denen am Sonn­tag­nach­mit­tag, bezie­hungs­wei­se ‑abend in Neu­dros­sen­feld und in Ober­kon­ners­reuth ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge auf­ge­fal­len sind, wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Schreibe einen Kommentar