150. Todes­tag des ersten Bay­reu­ther Bürgermeisters

Erhard Chri­sti­an Hagen von Hagen­fels war der erste rechts­kun­di­ge Bür­ger­mei­ster der Stadt Bay­reuth. In die­sem Jahr jährt sich sein Todes­tag zum 150. Mal. Aus die­sem Anlass wird Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe am Sams­tag, 28. Okto­ber, um 8.30 Uhr, in der Gruft des Stadt­fried­hofs einen Kranz mit den Far­ben und dem Wap­pen der Stadt Bay­reuth niederlegen.

Von Hagen­fels war von 1818 bis 1848 Bür­ger­mei­ster der Stadt und spä­ter auch Abge­ord­ne­ter des Baye­ri­schen Land­tags. Zudem war er Mit­grün­der des Histo­ri­schen Ver­eins Ober­fran­ken, des älte­sten Geschichts­ver­eins in Bay­ern. Sei­nen Titel bekam der erste Bay­reu­ther Bür­ger­mei­ster in den 1830ern von König Lud­wig ver­lie­hen. Von Hagen­fels ver­starb im Alter von 81 Jahren.

Schreibe einen Kommentar