Per­so­nal­ca­si­no am Kli­ni­kum Forch­heim fei­er­lich eröffnet

Franz Streit (Foto @ Klinikum Forchheim)
Franz Streit (Foto @ Klinikum Forchheim)

Seit gestern kön­nen die Mit­ar­bei­ter im Per­so­nal­ca­si­no unter der Woche zu Mit­tag essen

In einer Fei­er­stun­de eröff­ne­te Bür­ger­mei­ster Franz Streit gemein­sam mit Kran­ken­haus­di­rek­tor Sven Oel­kers, dem stell­ver­tre­ten­den Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­den Patric Fra­zier und Ver­tre­tern der ver­schie­de­nen Berei­che die Räumlichkeiten.

Sven Oel­kers sagt: „Ich freue mich, dass wir dem Wunsch der Beleg­schaft nach einer gesun­den Mit­tags­ver­pfle­gung im Per­so­nal­ca­si­no ab heu­te ent­spre­chen kön­nen. Die Anfor­de­run­gen an die Mit­ar­bei­ter neh­men stän­dig zu, so dass eine aus­ge­wo­ge­ne Ernäh­rung für die kör­per­li­che und gei­sti­ge Fit­ness wich­tig ist. Somit kommt unser vor­han­de­nes Know-how der Diät­as­si­sten­ten, Ernäh­rungs­be­ra­ter und Köche nicht nur den Pati­en­ten, son­dern auch unse­ren Mit­ar­bei­tern zugute.“

Bür­ger­mei­ster Franz Streit, der der erste Vor­sit­zen­de des Ver­eins der Freun­de und För­de­rer des Kli­ni­kums Forch­heim e.V. ist, hebt her­vor: „Ich freue mich für die Mit­ar­bei­ter, dass sie sich jetzt beim Essen aus­tau­schen kön­nen, ger­ne auch pri­va­te Gesprä­che. Das för­dert das Mit­ein­an­der der Mit­ar­bei­ter und wirkt sich posi­tiv auf Pati­en­ten und Haus aus.“

Patric Fra­zier, stell­ver­tre­ten­der Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­de des Kli­ni­kums, unter­streicht: „Der Per­so­nal­rat und das Per­so­nal sind froh, dass das Casi­no nach lan­ger Dis­kus­si­on eröff­net wird. Wir freu­en uns auf gutes Essen!“

Drei Menüs – unter­teilt in Voll­kost, leich­te Kost und fleisch­lo­se – Kost ste­hen den Mit­ar­bei­tern jeden Tag zur Aus­wahl. Heu­te sind es: Unga­ri­sches Gulasch mit Spi­ral­nu­deln, Schin­ken­nu­deln mit Toma­ten­so­ße und Gemü­se­spieß an Cur­ry­rahm­so­ße. Küchen­lei­te­rin Maria Schütz erklärt: „In unse­rer Küche legen wir für unse­re Pati­en­ten und Mit­ar­bei­ter Wert auf die täg­li­che Zube­rei­tung mit fri­schen Pro­duk­ten aus der Regi­on und scho­nen­de Zube­rei­tung durch moder­ne Garverfahren.“

Die Eröff­nung des Per­so­nal­ca­si­nos stellt das Küchen­team mit vier aus­ge­bil­de­ten Köchen und einer Diät­as­si­sten­tin vor neue Her­aus­for­de­run­gen, denn die Mit­ar­bei­ter kön­nen ad hoc ent­schei­den, ob sie lie­ber frän­ki­sche Back­ers oder etwas vom reich­hal­ti­gen Salat­buf­fet essen möchten.

Schreibe einen Kommentar