Inven­tar­wart gewinnt zum 5. Mal die Ver­eins­mei­ster­schaft des BGV Ehrabo­cha Kerwasburschen

Vorstand Michael Pirmer, Christian Dorsch, Vereinsmeister Manuel Gebhardt, Lukas Albrecht, 2. Vorstand Andy Schnitzerlein. Foto: Marco Wagner
Vorstand Michael Pirmer, Christian Dorsch, Vereinsmeister Manuel Gebhardt, Lukas Albrecht, 2. Vorstand Andy Schnitzerlein. Foto: Marco Wagner

Manu­el Geb­hardt zurück auf dem Thron

Am Mon­tag den 2. Okto­ber hat­ten sich die Ver­eins­mit­glie­der des Brauch­tums- und Gesel­lig­keits­ver­eins Ehrabo­cha Ker­was­bur­schen unter dem Mot­to „Grie­chi­scher Abend“ in ihrer Ver­eins­scheu­ne in Kir­cheh­ren­bach ein­ge­fun­den, um unter ande­rem einen neu­en Ver­eins­mei­ster zu küren.

Bei der ersten Dis­zi­plin, dem Trin­ken eines Seid­la Bier auf Zeit, setz­te sich Rekord­mei­ster Manu­el Geb­hardt sogleich unan­ge­foch­ten an die Spit­ze. Mit einer Zeit von 5,27 Sekun­den ver­fehl­te er den Ver­eins­re­kord von Hei­ko Och aus dem Vor­jahr nur um 23 Hun­dert­stel und ver­wies Juli­an Kol­beck, den 1. Vor­stand Micha­el Pir­mer sowie Lukas Albrecht und Uwe Hüb­sch­mann auf die Plät­ze 2 bis 5.

Als näch­stes stand das Nageln am Hack­stock auf dem Pro­gramm. Hier setz­te sich Chri­sti­an Dorsch mit nur drei Schlä­gen durch und rutsch­te in der Gesamt­wer­tung auf einen guten 3. Platz vor. Der 2. Vor­stand Andy Schnit­z­er­lein und Eric Dusc­zyn­ski folg­ten ihm mit nur 4 Schlä­gen. Titel­fa­vo­rit Manu­el Geb­hardt wur­de mit 7 Schlä­gen Vier­ter, konn­te aber den Vor­sprung vom Bier­trin­ken noch wei­ter aus­bau­en, da bis auf Lukas Albrecht (8 Schlä­ge, Platz 5) kein wei­te­rer Kon­kur­rent in bei­den Dis­zi­pli­nen glän­zen konnte.

Tra­di­tio­nell fiel die Ent­schei­dung im Maß­krug stem­men. Hier setz­te sich Uwe Hüb­sch­mann mit über­ra­gen­den 4 Minu­ten durch. Es fehl­ten nur weni­ge Sekun­den zum neu­en Ver­eins­re­kord. Mit einer Zeit von 3:34 konn­te der Dritt­platz­ier­te Chri­sti­an Dorsch zwar eben­so wie der Zweit­platz­ier­te Lukas Albrecht (3:19) Boden auf Manu­el Geb­hardt gut­ma­chen, der bereits bei 3:02 „schwä­chel­te“ – doch am Ende brach­te der Inven­tar­wart des BGV sei­nen kom­for­ta­blen Vor­sprung aus den bei­den ersten Dis­zi­pli­nen knapp ins Ziel. Manu­el Geb­hardt sicher­te sich bei der 12. BGV-Ver­eins­mei­ster­schaft mit sei­nen 5. Titel und ver­wies Chri­sti­an Dorsch und Lukas Albrecht (bei­de mit nur einem Punkt Rück­stand) auf die Plät­ze 2 und 3.

Bevor die Ver­eins­fei­er einen gemüt­li­chen Aus­klang fand, über­reich­ten die bei­den Vor­stän­de Micha­el Pir­mer und Andy Schnit­z­er­lein dem Sie­ger Manu­el Geb­hardt den hart erkämpf­ten Pokal und das spe­zi­el­le Ker­was­bur­schen-T-Shirt des amtie­ren­den Vereinsmeisters.

Schreibe einen Kommentar