Geld­beu­tel aus Hand­ta­sche gestohlen

BAM­BERG. Bar­geld und Scheck­kar­ten erbeu­te­te ein unbe­kann­ter Täter als er Mon­tag­vor­mit­tag in der Innen­stadt den Geld­beu­tel einer 59-Jäh­ri­gen aus ihrer Hand­ta­sche ent­wen­de­te. Dazu über­nahm die Kri­po Bam­berg die Ermittlungen.

Am Mon­tag gegen 11.15 Uhr steck­te die Dame nach dem Bezah­len in einem Geschäft in der Luit­pold­stra­ße ihren Geld­beu­tel in ihre Hand­ta­sche und zog den Reiß­ver­schluss zu. Als sie kurz dar­auf an einer nahe­ge­le­ge­nen Bus­hal­te­stel­le ihren Fahr­schein aus der Tasche neh­men woll­te, bemerk­te sie, dass die­se offen war und der Geld­beu­tel fehl­te. Dar­in befan­den sich neben Bar­geld im nied­ri­gen drei­stel­li­gen Bereich auch ver­schie­de­ne Kre­dit­kar­ten und ihr Fahr­schein. Die Dame hat von dem drei­sten Dieb­stahl nichts mit­be­kom­men und kann kei­ne Anga­ben zum Täter machen.

Das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Eigen­tums­de­lik­te der Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 um Hin­wei­se aus der Bevölkerung.

Schreibe einen Kommentar